dabei

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

dabei (Deutsch)[Bearbeiten]

Pronominaladverb, Konjunktionaladverb[Bearbeiten]

Worttrennung:

da·bei

Aussprache:

IPA: [daˑˈbaɪ̯], demonstrativ: [ˈdaːbaɪ̯]
Hörbeispiele: —
Reime: -aɪ̯

Bedeutungen:

[1] in örtlicher Nähe
[2] bezeichnet eine zeitgleiche untergeordnete, kürzere oder resultierende Handlung
[3] Konjunktionaladverb: leitet eine dem zuvor Gesagten widersprechende Aussage ein (Betonung immer auf der 1. Silbe)

Herkunft:

althochdeutsch: dâr bî

Synonyme:

[1] zugegen
[2] zugleich, daran

Sinnverwandte Wörter:

[3] trotzdem (mit umgekehrter Reihenfolge der Aussagen)
[3] obwohl, obgleich, obschon, obzwar (leiten einen Nebensatz ein)

Gegenwörter:

[1] hierbei, wobei

Beispiele:

[1] Ganz nahe dabei fließt ein Bach.
[2] Dabei kann ich nicht arbeiten.
[2] Wie fühlst du dich dabei?
[3] Sie spielt noch mit Puppen, dabei ist sie schon über vierzig.

Redewendungen:

dabei sein, ich bin dabei, es bleibt dabei
es ist nichts dabei
sich etwas dabei denken
was ist schon dabei?

Wortbildungen:

dabeisein, dabeihaben

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „dabei
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „dabei
[*] canoo.net „dabei
[1–3] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikondabei

Ähnliche Wörter:

Debye