bekriegen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

bekriegen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich bekriege
du bekriegst
er, sie, es bekriegt
Präteritum ich bekriegte
Konjunktiv II ich bekriegte
Imperativ Singular bekrieg(e)!
Plural bekriegt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
bekriegt haben
Alle weiteren Formen: bekriegen (Konjugation)

Worttrennung:

be·krie·gen, Präteritum: be·krieg·te, Partizip II: be·kriegt

Aussprache:

IPA: [bəˈkʀiːɡn̩], Präteritum: [bəˈkʀiːktə], Partizip II: [bəˈkʀiːkt]
Hörbeispiele: —, Präteritum: —, Partizip II:
Reime: -iːɡn̩

Bedeutungen:

[1] gegen jemanden oder etwas kriegerisch vorgehen
[2] übertragen: gegen jemanden oder etwas ankämpfen

Synonyme:

[1, 2] bekämpfen

Sinnverwandte Wörter:

[1] befehden, bekämpfen, streiten

Beispiele:

[2] Das Unternehmen versuchte alles, um seinen Rivalen zu bekriegen.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] sich bis aufs Messer / aufs Blut bekriegen (= sich besonders stark bekriegen); sich heftig bekriegen; einander / sich gegenseitig / sich untereinander bekriegen

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „bekriegen
[1] canoo.net „bekriegen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonbekriegen
[1] The Free Dictionary „bekriegen
[1, 2] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Hrsg.): Duden, Das große Wörterbuch der deutschen Sprache. In zehn Bänden. 3., völlig neu bearbeitete und erweiterte Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 1999, ISBN 3-411-04733-X, DNB 965407160