baumeln

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

baumeln (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich baumle
du baumelst
er, sie, es baumelt
Präteritum ich baumelte
Konjunktiv II ich baumelte
Imperativ Singular baumle!
Plural baumelt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gebaumelt haben, sein
Alle weiteren Formen: baumeln (Konjugation)

Nebenformen:

regional: bammeln

Worttrennung:

bau·meln, Präteritum: bau·mel·te, Partizip II: ge·bau·melt

Aussprache:

IPA: [ˈbaʊ̯ml̩n], Präteritum: [ˈbaʊ̯ml̩tə], Partizip II: [ɡəˈbaʊ̯ml̩t]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild baumeln (Info)
Reime: -aʊ̯ml̩n

Bedeutungen:

[1] intransitiv, umgangssprachlich: von etwas meist senkrecht und frei herabhängen und dabei schwingen
[2] intransitiv, mit mit und Dativ, umgangssprachlich: mit etwas Hängendem hin und her schwingen
[3] intransitiv, derb: durch Erhängen getötet werden und am Galgen hängen

Synonyme:

[3] hängen

Sinnverwandte Wörter:

[1] schaukeln
[2] schaukeln, schlenkern

Beispiele:

[1] Durch den starken Wind baumelte der Bergsteiger beim Abseilen stark hin und her.
[1] Sie hat am Seil gebaumelt.
[1] Der Affe baumelt am Ast.
[1] Er saß auf dem Steg und ließ die Beine baumeln.
[2] Er saß auf dem Steg und baumelte mit den Beinen.
[3] Die aufgebrachte Meute forderte, dass der Mörder baumeln solle.
[3] Alle wollten die Missetäterin baumeln sehen.

Redewendungen:

[1] die Seele baumeln lassen

Wortbildungen:

[1] aufbaumeln, herumbaumeln, herunterbaumeln, runterbaumeln

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 3] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „baumeln
[1] Johann Christoph Adelung: Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart mit beständiger Vergleichung der übrigen Mundarten, besonders aber der oberdeutschen. Zweyte, vermehrte und verbesserte Ausgabe. Leipzig 1793-1801 „baumeln
[1, 3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „baumeln
[*] canoo.net „baumeln
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonbaumeln
[1, 2] The Free Dictionary „baumeln
[1, 2] wissen.de – Wörterbuch „baumeln
[1–3] Duden online „baumeln