Spross

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Spross (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural 1 Plural 2
Nominativ der Spross die Sprosse die Sprossen
Genitiv des Sprosses der Sprosse der Sprossen
Dativ dem Spross den Sprossen den Sprossen
Akkusativ den Spross die Sprosse die Sprossen

Veraltete Schreibweisen:

Sproß

Worttrennung:

Spross, Plural 1: Spros·se, Plural 2: Spros·sen

Aussprache:

IPA: [ʃpʀɔs], Plural 1: [ˈʃpʀɔsə], Plural 2: [ˈʃpʀɔsn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Spross (Info), Plural: Lautsprecherbild Sprosse (Info) (auch Lautsprecherbild Sprossen (Info))
Reime: -ɔs

Bedeutungen:

[1] Botanik: junger Trieb an einer Pflanze; Junger, neu wachsender Teil einer Pflanze
[2] Nachkomme, Kind der Familie

Synonyme:

[1] Ableger, Jungtrieb, Keimling, Schössling, Setzling, Stängel, Steckling, Trieb, Zweig
[2] Erbe, Nachfahre, Nachkömmling, Nachkomme, Sprössling, Zögling

Gegenwörter:

[2] Vorfahre

Oberbegriffe:

[2] Verwandter

Unterbegriffe:

[1] Bambusspross, Bohnenspross, Erbsenspross, Seitenspross

Beispiele:

[1] Das Reh fraß die Sprosse von der kleinen Eiche.
[2] Manfred wuchs als Spross eines alten Adelsgeschlechts auf.
[2] Das Kindermädchen kümmert sich liebevoll um die Sprosse der Familie.
[2] Das Kindermädchen kümmert sich liebevoll um die Sprossen der Familie.

Wortbildungen:

[1] sprießen, Sprossachse

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[2] Wikipedia-Artikel „Spross
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Spross
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Spross
[1] canoo.net „Spross
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSpross

Ähnliche Wörter:

spross, Schloss, Schoß