Paradeiser

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Paradeiser (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Paradeiser die Paradeiser
Genitiv des Paradeisers der Paradeiser
Dativ dem Paradeiser den Paradeisern
Akkusativ den Paradeiser die Paradeiser
[2] ein Paradeiser

Worttrennung:

Pa·ra·dei·ser, Plural: Pa·ra·dei·ser

Aussprache:

IPA: [paʀaˈdaɪ̯zɐ], Plural: [paʀaˈdaɪ̯zɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Paradeiser (österreichisch) (Info), Plural: Lautsprecherbild Paradeiser (österreichisch) (Info)
Reime: -aɪ̯zɐ

Bedeutungen:

[1] Botanik, österreichisch, sudetendeutsch: eine Pflanzenart (Lycopersicon esculentum) aus der Familie der Nachtschattengewächse
[2] österreichisch: eine als Gemüse verwendete rote Frucht des Tomatenstrauchs, Tomate

Herkunft:

aus dem Griechischen: παρὰ τὸ τεῖχος (para to teichos) - bei/entlang der Mauer

Synonyme:

[1] Tomate

Oberbegriffe:

[2] Gemüse, Frucht, botanisch:Beere

Beispiele:

[2] Wirf keine faulen Paradeiser nach diesem Politiker!

Wortbildungen:

[1] Paradeiserstaude
[2] Paradeiserernte, Paradeisersalat, Paradeismark


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Paradeiser
[2] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 1255, Eintrag „Paradeiser“
[2] Jakob Ebner: Duden, Wie sagt man in Österreich? Wörterbuch des österreichischen Deutsch. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04984-4, Seite 271, Artikel „Paradeiser“