Morgendämmerung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Morgendämmerung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Morgendämmerung die Morgendämmerungen
Genitiv der Morgendämmerung der Morgendämmerungen
Dativ der Morgendämmerung den Morgendämmerungen
Akkusativ die Morgendämmerung die Morgendämmerungen

Worttrennung:

Mor·gen·däm·me·rung, Plural: Mor·gen·däm·me·run·gen

Aussprache:

IPA: [ˈmɔʁɡn̩ˌdɛməʀʊŋ], Plural: [ˈmɔʁɡn̩ˌdɛməʀʊŋən]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] der Übergang zwischen Nacht und Tag (die Zeit vor Sonnenaufgang)

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Morgen und Dämmerung

Synonyme:

[1] Morgengrauen, Dämmerung, Tagesanbruch

Oberbegriffe:

[1] Dämmerung

Beispiele:

[1] Bisweilen arbeitete er die ganze Nacht hindurch bis in die Morgendämmerung hinein.
[1] „In der Morgendämmerung des ersten Mai gehe ich durch die stillen Straßen und weiß nicht wohin.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Morgendämmerung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Morgendämmerung
[1] canoo.net „Morgendämmerung
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonMorgendämmerung

Quellen:

  1. Ernst Toller: Eine Jugend in Deutschland. Reclam, Stuttgart 2013, ISBN 978-3-15-018688-6, Seite 172. Erstauflage 1933.