Lehrerin

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lehrerin (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Lehrerin die Lehrerinnen
Genitiv der Lehrerin der Lehrerinnen
Dativ der Lehrerin den Lehrerinnen
Akkusativ die Lehrerin die Lehrerinnen

Worttrennung:

Leh·re·rin, Plural: Leh·re·rin·nen

Aussprache:

IPA: [ˈleːʀəʀɪn], Plural: [ˈleːʀəʀɪnən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Lehrerin (Info), Plural: Lautsprecherbild Lehrerinnen (Info)
Reime: -eːʀəʀɪn

Bedeutungen:

[1] Vermittlerin von Wissen, die im Allgemeinen auch mit einem Erziehungsauftrag ausgestattet ist

Herkunft:

Ableitung (speziell Motion, Movierung) von Lehrer mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Sinnverwandte Wörter:

[1] Mentorin, Tutorin

Männliche Wortformen:

[1] Lehrer

Oberbegriffe:

[1] Pädagogin

Unterbegriffe:

[1] Berufsschullehrerin, Grundschullehrerin, Gymnasiallehrerin, Hauptschullehrerin, Hochschullehrerin, Nachhilfelehrerin, Realschullehrerin, Sonderschullehrerin, Volksschullehrerin, Wanderlehrerin
[1] Ballettlehrerin, Biologielehrerin, Chemielehrerin, Deutschlehrerin, Englischlehrerin, Erdkundelehrerin, Fahrlehrerin, Französischlehrerin, Griechischlehrerin, Kunstlehrerin, Lateinlehrerin, Mathematiklehrerin, Musiklehrerin, Physiklehrerin, Religionslehrerin, Russischlehrerin, Schwimmlehrerin, Spanischlehrerin, Sportlehrerin, Tanzlehrerin

Beispiele:

[1] Die Lehrerin erklärt mir die Grundrechenarten.

Wortbildungen:

Lehrerinnenfortbildung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Lehrerin
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Lehrerin
[1] canoo.net „Lehrerin
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonLehrerin