Färse

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Färse (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Färse die Färsen
Genitiv der Färse der Färsen
Dativ der Färse den Färsen
Akkusativ die Färse die Färsen

Worttrennung:

Fär·se, Plural: Fär·sen

Aussprache:

IPA: [ˈfɛʁzə], Plural: [ˈfɛʁzn̩], [ˈfɛʁzən]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -ɛʁzə

Bedeutungen:

[1] Deutschland; Österreich nur fachsprachlich: geschlechtsreifes weibliches Hausrind, das noch kein Kalb geboren hat

Herkunft:

seit dem 15. Jahrhundert bezeugt; im Spätmittelhochdeutschen und Mittelniederländischen verse nachweisbar; trotz der späten Bezeugung wohl schon alt und von der (nicht belegbaren aber rekonstruierten) germanischen Wurzel *farsī/jō ausgehend[1]

Synonyme:

[1] Jungkuh, Kalbe, Starke, Sterke; norddeutsch: Queene, süddeutsch, österreichisch: Kalbin, schweizerisch: Gusti

Gegenwörter:

[1] Bulle, Farre, Kalb, Kuh, Ochse, Stier

Oberbegriffe:

[1] Hausrind

Beispiele:

[1] „Ungefähr 8 bis 6 Wochen vor dem Kalbetermin endet die Aufzuchtphase und die Färse muß in die Milchkuhherde eingeführt werden.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Ulrich Ammon et al. (Herausgeber): Variantenwörterbuch des Deutschen. Die Standardsprache in Österreich, der Schweiz und Deutschland sowie in Liechtenstein, Luxemburg, Ostbelgien und Südtirol. 1. Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2004, ISBN 978-3-11-016574-6, DNB 972128115, Seite 232
[1] Wikipedia-Artikel „Färse
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Färse
[1] canoo.net „Färse
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonFärse
[1] Der Neue Herder. In 2 Bänden. Herder Verlag, Freiburg 1949, Band 1, Spalte 1060, Artikel „Färse“

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Seite 276
  2. Die hochtragende Färse vor der Kalbung (Tipp des Monats September 2008). Tierarztpraxis Maik Neßmann, abgerufen am 26. August 2010.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Homophone: Ferse, Verse
Anagramme: fräse, Fräse