Diener

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diener (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Diener die Diener
Genitiv des Dieners der Diener
Dativ dem Diener den Dienern
Akkusativ den Diener die Diener

Worttrennung:

Die·ner, Plural: Die·ner

Aussprache:

IPA: [ˈdiːnɐ], Plural: [ˈdiːnɐ]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -iːnɐ

Bedeutungen:

[1] abhängig Arbeitender, der für seinen Herren bestimmte häusliche Pflichten erfüllt, Hausangestellter
[2] Person, die sich sehr für etwas einsetzt
[3] Verbeugung

Herkunft:

Nomen Agentis zum Verb dienen, mit Suffix -er abgeleitet

Sinnverwandte Wörter:

[1] Butler, Dienstbote, Domestik, Gehilfe, Lakai, Leibeigener, Knecht, Sklave
[2] Förderer, Mäzen

Weibliche Wortformen:

[1] Dienerin

Oberbegriffe:

[1, 2] Person
[4] Gruß

Unterbegriffe:

[1] Besitzdiener, Hausdiener, Kammerdiener, Leibdiener, Messdiener, Saaldiener

Beispiele:

[1] Ein Diener lernt auf einer speziellen Schule, wie er sich gegenüber dem Herren verhalten muss.
[1] „Es nützte nichts, weder der Priester noch sonst jemand vermochte ihn davon abzubringen, daß ich nicht sein Diener, sondern sein Sklave sei...“[1]
[1] „Die Einzigen von ihnen, die jemals ihren Fuß in die Stadt setzten, waren die schwarzen Diener und Dienerinnen, welche die Plantagenbesitzer von den karibischen Inseln mitbrachten, wenn sie Frankreich einen Besuch abstatteten.“[2]
[2] Er war ein mächtiger Diener der Wissenschaft.
[3] Als Kinder mussten wir zur Begrüßung einen Diener machen.

Charakteristische Wortkombinationen:

Stummer Diener

Wortbildungen:

[1] Staatsdiener

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 3] Wikipedia-Artikel „Diener
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Diener
[1, 3] canoo.net „Diener
[1, 3] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonDiener

Quellen:

  1. Daniel Defoe: Das Leben, die Abenteuer und die Piratenzüge des berühmten Kapitän Singleton. Verlag Neues Leben, Berlin 1985, ISBN -, Seite 9.
  2. Robert Harms: Das Sklavenschiff. Eine Reise in die Welt des Sklavenhandels. C. Bertelsmann Verlag, ohne Ort 2004, ISBN 3-570-00277-2, Seite 27.

Ähnliche Wörter:

Diner
Anagramme: Neider