zyklisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

zyklisch (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
zyklisch zyklischer am zyklischsten
Alle weiteren Formen: Flexion:zyklisch

Alternative Schreibweisen:

fachsprachlich: cyclisch

Worttrennung:

zy·k·lisch, Komparativ: zy·k·li·scher, Superlativ: am zy·k·lischs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈt͡syːklɪʃ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild zyklisch (Info)

Bedeutungen:

[1] regelmäßig wiederkehrend, wiederholend
[2] kreisläufig, kreisförmig
[3] eine Reihe thematisch zusammenhängender (Kunst-)Werke
[4] fachsprachlich zyklische Verbindungen: organische Moleküle mit kreisförmig angeordneten Atomen

Abkürzungen:

zykl.

Herkunft:

von lateinisch cyclicus → la, entstanden aus griechisch κυκλικός (kyklikós) → el[1][2]; lateinisch cyclus → la - Kreis, Umlauf, Zyklus, entstanden aus altgriechisch κύκλος (cyclos) → grc - Ring, Rad, Auge, Kreis, Kreislauf.[3]

Synonyme:

[1] wiederholend

Gegenwörter:

[1] antizyklisch, azyklisch

Unterbegriffe:

[4] aromatisch, aliphatisch, heterozyklisch

Beispiele:

[1] Sofort fällt einem der zyklische Verlauf auf.
[1] Ob ein zyklisches Anlageverhalten auf dem Aktienmarkt besser ist, als ein antizyklisches, dass muss jeder Anleger für sich entscheiden.
[1] In den USA und in Asien gab es 2004 und 2005 so viele tropische Wirbelstürme wie nie zuvor, und auch der europäische Hitzesommer 2003 könnte sich zyklisch wiederholen, so eine von dem IPCC in Auftrag gegebene Studie.[4]
[1] Die Beschreibung von Violas Arbeiten ist auf den ersten Blick denkbar einfach: Auf den Leinwänden wird in unterschiedlichen, zyklisch ablaufenden Bildsequenzen gezeigt, wie ein Mann in weißem Hemd und mit ausgebreiteten Armen ins Wasser springt und durch ein Becken gezogen wird. Durch die künstlerische Nachbearbeitung und die in den Videos umgekehrte Bildfolge wird dieser schlichte Sprung auf den zweiten Blick jedoch zum Auftauchen; gleichsam zur Geburt.[5]
[2] Jene Denker, in denen alle Sterne sich in zyklischen Bahnen bewegen, sind nicht die tiefsten; (Nietzsche)
[3] Johann Sebastian Bach hat zahlreiche zyklische Werke komponiert.
[4] Die Aromaten sind ein Spezialfall zyklischer Verbindungen.

Wortbildungen:

Adjektive: anazyklisch, bizyklisch, enzyklisch, geozyklisch, hemizyklisch, isozyklisch, karbozyklisch, monozyklisch, pentazyklisch, pleiozyklisch, polyzyklisch, prozyklisch
Substantive: Zyklus, Zyklide, Zykloide

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „zyklisch
[1] Wikipedia-Artikel „Zyklus
[1] canoonet „zyklisch
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „zyklisch
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalzyklisch
[1, 4] The Free Dictionary „zyklisch
[1–4] Duden online „zyklisch

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion unter der Leitung von Günther Drosdowski (Herausgeber): Brockhaus-Enzyklopädie. Neunzehnte, völlig neu bearbeitete Auflage. Band 28: Deutsches Wörterbuch III, REH–ZZ, F.A. Brockhaus GmbH, Mannheim 1995, ISBN 3-7653-1128-6, DNB 944245625, Seite 4091, unter: zykl-, Zykl-
  2. Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „zyklisch
  3. Duden, Wörterbuch medizinischer Fachbegriffe. 9., überarbeitete und ergänzte Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Zürich 2012, ISBN 978-3-411-04619-5 (Redaktionelle Leitung: Ulrich Kilian), Seite 837, unter: zyklo…, Zyklo…
  4. Gesundheit - Wetter im Klimawandel: Wie ein Sommer die Zukunft erlebbar machte. Was für die einen der perfekte Sommer ist, gilt unter Klimaforschern als eine Naturkatastrophe. Denn sie zeigt, wie sich das Wetter im Laufe des Jahrhunderts aufgrund des Klimawandels ändern wird. In: Deutsche Welle. 29. Mai 2012 (URL, abgerufen am 30. Juni 2015).
  5. Petra Füchsel: Kultur - Begegnung mit Engeln. "Five Angels for the Millennium" – so heißt die neueste Installation des amerikanischen Videokünstlers Bill Viola. Sie ist mitten im Ruhrgebiet, im Gasometer in Oberhausen, zu bestaunen. In: Deutsche Welle. 8. Juli 2003 (URL, abgerufen am 30. Juni 2015).