zugrunde richten

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

zugrunde richten (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich richte zugrunde
du richtest zugrunde
er, sie, es richtet zugrunde
Präteritum ich richtete zugrunde
Konjunktiv II ich richtete zugrunde
Imperativ Singular richt zugrunde!
richte zugrunde!
Plural richtet zugrunde!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
zugrunde gerichtet haben
Alle weiteren Formen: Flexion:zugrunde richten

Alternative Schreibweisen:

zu Grunde richten

Worttrennung:

zu·grun·de rich·ten, Präteritum: rich·te·te zu·grun·de, Partizip II: zu·grun·de ge·rich·tet

Aussprache:

IPA: [t͡suˈɡʁʊndə ˌʁɪçtn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] auch reflexiv: zerstören

Herkunft:

Komposition aus dem Verb richten und dem Adverb zugrunde[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] auslöschen, dem Untergang weihen, erledigen, kaputtmachen, plattmachen, ruinieren, untergraben, vereiteln, vernichten, zerrütten, zerstören, zugrunde gehen, zuschanden machen

Gegenwörter:

[1] ausbauen, weiterentwickeln

Beispiele:

[1] „Dabei blieben auch die Parkanlagen nicht verschont, in denen ‚jahrelange gärtnerische Bemühungen zugrunde gerichtet‘ wurden.“[2]
[1] „Wenn eine Klasse das Bedürfnis hat, sich zugrunde zu richten, so kann kein Mensch sie zurückhalten.“[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Bemühungen zugrunderichten

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „zugrunde richten
[1] Duden online „zugrunde richten

Quellen: