verrinnen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

verrinnen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich verrinne
du verrinnst
er, sie, es verrinnt
Präteritum ich verrann
Konjunktiv II ich verränne
Imperativ Singular verrinn!
verrinne!
Plural verrinnt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
verronnen sein
Alle weiteren Formen: Flexion:verrinnen

Anmerkung zur Flexion:

Dieses Verb wird im heutigen allgemeinen Sprachgebrauch nicht/nicht mehr in der 1. und 2. Person Singular oder Plural verwendet. Ausnahmen in Poesie und Werbung sind aber möglich. Siehe dazu auch unpersönliches Verb, Impersonale und defektives Verb, Defektivum, sowie das Verzeichnis Verben mit unvollständiger Flexion.

Worttrennung:
ver·rin·nen, Präteritum: ver·rann, Partizip II: ver·ron·nen

Aussprache:
IPA: [fɛɐ̯ˈʁɪnən]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] (als Flüssigkeit, aber auch als Sand) im Untergrund verschwinden, aufgesogen werden, sich nicht halten lassen
[2] (als Zeitraum) vorbeigehen, passieren

Herkunft:
Derivation (Ableitung) zum Verb rinnen mit dem Derivatem ver-[1]

Sinnverwandte Wörter:
[1] auslaufen, verlaufen, verschwinden, versickern
[2] auflösen, passieren, vergehen, vorbeigehen, vorübergehen, versickern, verstreichen

Beispiele:
[1] „Das Blut verrann in den Rinnen zwischen den Steinen.“[2]
[1] Der Sand verrinnt in meiner Lebensuhr. (Shakespeare)
[1] „Ich verrinne, ich verrinne - wie Sand, der durch Finger rinnt.“[3]
[2] Ach, sein Ärger wird schon wieder verrinnen.
[2] Diese Woche verrinnt wie im Fluge.

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] im Sande verrinnen
[2] die Zeit verrinnt

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „verrinnen
[*] canoonet „verrinnen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „verrinnen
[2] The Free Dictionary „verrinnen
[1, 2] Duden online „verrinnen

Quellen:

  1. canoonet „verrinnen
  2. Die Zehn, Gottfried Zurbrügg. Abgerufen am 30. Juni 2018.
  3. Stimme eines jungen Bruders, Rainer Maria Rilke. Abgerufen am 30. Juni 2018.