validieren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

validieren (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich validiere
du validierst
er, sie, es validiert
Präteritum ich validierte
Konjunktiv II ich validierte
Imperativ Singular validier!
validiere!
Plural validiert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
validiert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:validieren

Worttrennung:

va·li·die·ren, Präteritum: va·li·dier·te, Partizip II: va·li·diert

Aussprache:

IPA: [valiˈdiːʀən], Präteritum: [valiˈdiːɐ̯tə], Partizip II: [valiˈdiːɐ̯t]
Hörbeispiele: —, Partizip II: —, Präteritum:
Reime: -iːʀən

Bedeutungen:

[1] transitiv: etwas auf Gültigkeit prüfen, die Richtigkeit einer Methode beispielhaft testen, die Eignung einer Methode für einen bestimmten Zweck feststellen
[2] transitiv,veraltet: etwas rechtsgültig machen, für rechtsgültig erklären

Herkunft:

von französisch valider → fr in gleicher Bedeutung[1]
Wortbildung: Derivation (Ableitung) des Adjektivs valid mit dem Derivatem -ier und dem Flexem -en

Sinnverwandte Wörter:

[1] bestätigen, überprüfen, (auf Gültigkeit) testen, … prüfen, (die Gültigkeit) belegen, verifizieren
[2] anerkennen, bekräftigen

Gegenwörter:

[1] falsifizieren, widerlegen
[1] annullieren

Oberbegriffe:

[1] testen, prüfen
[2] bestätigen

Unterbegriffe:

[1] revalidieren

Beispiele:

[1] Das Programm ist validiert worden, es durchläuft alle Tests fehlerfrei.
[1] Das Produkt ist für die geplante Anwendung validiert worden: Der vom Kunden erwartete Nutzen wird erreicht.
[1] Im nächsten Schritt werden die Analyseergebnisse validiert, danach interpretiert und bewertet.
[2] Deine Gastfamilie muss die Unterlagen der DIRECCTE vorlegen, um den Vertrag validieren zu lassen.[2]

Wortbildungen:

Validation, Validierung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „validieren
[1] Duden online „validieren
[1] canoo.net „validieren
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonvalidieren
[1] The Free Dictionary „validieren
[2] Brockhaus 1911

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 1401, Eintrag „validieren“.
  2. Informationen für Au Pairs aus Nicht-EU-Ländern. www.aupairworld.net, 2013, abgerufen am 20. April 2013.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: vandalieren