tingieren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

tingieren (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich tingiere
du tingierst
er, sie, es tingiert
Präteritum ich tingierte
Konjunktiv II ich tingierte
Imperativ Singular tingiere!
tingier!
Plural tingiert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
tingiert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:tingieren

Worttrennung:

tin·gie·ren, Präteritum: tin·gier·te, Partizip II: tin·giert

Aussprache:

IPA: [tɪŋˈɡiːʁən]
Hörbeispiele:
Reime: -iːʁən

Bedeutungen:

[1] Chemie: Stoffe färben (und meist in eine Flüssigkeit eintauchen)

Herkunft:

Lehnwort aus dem Lateinischen vom Verb tingere → la[1]benetzen, befeuchten, färben[2]

Synonyme:

[1] einfärben, eintauchen, färben, kolorieren, tönen

Gegenwörter:

[1] entfärben, bleichen

Beispiele:

[1] Viele Stoffe werden im Tauchbecken tingiert.
[1] Er wurde schwarz in einen Schild mit der goldenen kaiserlichen Farbe gestellt; im 14. Jahrhundert bürgerte sich der Brauch ein, Fänge und Schnabel rot zu tingieren.

Wortbildungen:

Tingieren, tingierend, tingiert, Tinktion, Tinktur

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „tingieren
[*] canoonet „tingieren
[1] Duden online „tingieren
[1] Dieter Baer und wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion; Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 2. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2000, ISBN 3-411-04162-5 „tingieren“, Seite 1338

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 1353, Eintrag „tingieren“.
  2. J.M. Stowasser, M. Petschening und F. Skutsch: Stowasser: Lateinisch - deutsches Schulwörterbuch. Verlag Hölder-Pichler-Tempsky, Wien 2008, ISBN 978-3-230-03319-2 (Gebundene Ausgabe, 608 Seiten), Seite 515, Eintrag „tingō“.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: tangieren, tendieren, tradieren, tirilieren