benetzen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

benetzen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich benetze
du benetzt
er, sie, es benetzt
Präteritum ich benetzte
Konjunktiv II ich benetzte
Imperativ Singular benetz!
benetze!
Plural benetzt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
benetzt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:benetzen

Worttrennung:
be·net·zen, Präteritum: be·netz·te, Partizip II: be·netzt

Aussprache:
IPA: [bəˈnɛt͡sn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild benetzen (Info)
Reime: -ɛt͡sn̩

Bedeutungen:
[1] transitiv: (Oberflächen) mit Flüssigkeitstropfen versehen

Herkunft:
Derivation (Ableitung) des Verbs netzen mit dem Präfix be-

Synonyme:
[1] befeuchten

Beispiele:
[1] „Ein paar Tropfen reichen völlig aus, um die grell-grün leuchtenden Seetangstreifchen und die Gambas mit salzigem Aroma zu benetzen und die mit Sesamsamen angereicherte Marinade zu verfeinern.“[1]
[1] „Wenn bei Arbeiten mit offenem Feuer oder Funkenflug ein zur Vermeidung einer Brandgefahr ausreichender Sicherheitsabstand zu brennbaren Gegenständen nicht eingehalten werden kann, so sind diese mit nicht brennbarem und wärmedämmendem Material abzudecken oder ausreichend mit Wasser zu benetzen.“[2]

Wortbildungen:
Konversionen: Benetzen, benetzend, benetzt
Substantive: Benetzung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „benetzen
[*] canoonet „benetzen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „benetzen
[1] The Free Dictionary „benetzen
[1] Duden online „benetzen

Quellen:

  1. Christine Setzwein: Vom See in den Mund. In: sueddeutsche.de. 1. September 2016, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 24. Dezember 2016).
  2. Wiener Feuerpolizeiverordnung 2016, § 7. (2), abgerufen am 24. Dezember 2016