entfärben

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

entfärben (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich entfärbe
du entfärbst
er, sie, es entfärbt
Präteritum ich entfärbte
Konjunktiv II ich entfärbte
Imperativ Singular entfärb!
entfärbe!
Plural entfärbt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
entfärbt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:entfärben

Worttrennung:

ent·fär·ben, Präteritum: ent·färb·te, Partizip II: ent·färbt

Aussprache:

IPA: [ɛntˈfɛʁbn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] mit Hilfe chemischer Prozesse Farbe herausziehen/entfernen
[2] reflexiv: langsam die Farbe, Färbung verlieren und immer blasser, farbloser werden

Herkunft:

Ableitung vom Verb färben mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) ent-[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] bleichen
[2] verblassen

Gegenwörter:

[1] färben
[2] Farbe annehmen

Oberbegriffe:

[1] befreien

Beispiele:

[1] Es gab mal den Trend, Jeans mit Chlorbleichmitteln zu entfärben.
[2] „Dieser Essig, der angefangen hat sich zu entfärben, wird dann in eine andre Kufe gebracht.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Stoff, Textilien, Wäsche entfärben

Wortbildungen:

Entfärbung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „entfärben
[1, 2] canoo.net „entfärben
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „entfärben
[1, 2] The Free Dictionary „entfärben
[1, 2] Duden online „entfärben

Quellen: