sklep

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

sklep (Polnisch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ sklep sklepy
Genitiv sklepu sklepów
Dativ sklepowi sklepom
Akkusativ sklep sklepy
Instrumental sklepem sklepami
Lokativ sklepie sklepach
Vokativ sklepie sklepy

Worttrennung:

sklep, Plural: skle·py

Aussprache:

IPA: [sklɛp], Plural: [ˈsklɛpɨ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild sklep (Info), Plural:
Reime: -ɛp

Bedeutungen:

[1] Handel: Räumlichkeit, in der Waren zum Verkauf angeboten werden; Geschäft, Laden

Herkunft:

seit dem 15. Jahrhundert in den Bedeutungen „Gewölbe“, dann „Kasematte, Verlies, Keller“ bezeugt; die heutige Bedeutung lässt sich dadurch erklären, dass früher in „Räumen mit einem Gewölbe“, also Kellern, Waren verkauft wurden; Erbwort aus dem urslawischen *sъklepъ „Gewölbe; Raum mit einem Gewölbe, Keller“, das seinerseits ein Deverbativ zu *sъkle(p)nǫti (polnisch sklepić → pl) „mit einem Gewölbe verbinden, bedecken“ ist; vergleiche mit tschechisch sklep → cs, russisch склеп (sklep) → ru und slowenisch sklep → sl[1]

Synonyme:

[1] veraltet: skład

Verkleinerungsformen:

[1] sklepik

Oberbegriffe:

[1] lokal, pomieszczenie

Unterbegriffe:

[1] antykwariat, apteka, butik, cukiernia, delikatesy, dom mody, dom towarowy, drogeria, faktoria, galeria, garmażeria, kiosk, komis, księgarnia, kwiaciarnia, lodziarnia, lumpeks, magazyn, market, melina, owocarnia, pasmanteria, perfumeria, salon, sam, sex-shop, sklep kolonialny, sklep mięsny, sklep monopolowy, sklep odzieżowy, sklep spożywczy, sklep warzywny, sklep żelazny, spółdzielnia, stacja, stragan, tandeciarnia, trafika, warzywniak, wędliniarnia

Beispiele:

[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] otworzyć sklep, pracować w sklepie, zamknąć sklep

Wortbildungen:

[1] sklepowy

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Polnischer Wikipedia-Artikel „sklep
[1] PONS Polnisch-Deutsch, Stichwort: „sklep
[1] Słownik Języka Polskiego – PWN: „sklep
[*] Słownik Ortograficzny – PWN: „sklep

Quellen:

  1. Wiesław Boryś: Słownik etymologiczny języka polskiego. 1. Auflage. Wydawnictwo Literackie, Kraków 2005, ISBN 83-08-03648-1, Seite 551

Konjugierte Form[Bearbeiten]

Worttrennung:

sklep

Aussprache:

IPA: [sklɛp]
Hörbeispiele:
Reime: -ɛp

Grammatische Merkmale:

  • 2. Person Singular Imperativ Präsens Aktiv des Verbs sklepać
sklep ist eine flektierte Form von sklepać.
Dieser Eintrag wurde vorab angelegt; der Haupteintrag „sklepać“ muss noch erstellt werden.

Konjugierte Form[Bearbeiten]

Worttrennung:

sklep

Aussprache:

IPA: [sklɛp]
Hörbeispiele:
Reime: -ɛp

Grammatische Merkmale:

  • 2. Person Singular Imperativ Präsens Aktiv des Verbs sklepić
sklep ist eine flektierte Form von sklepić.
Dieser Eintrag wurde vorab angelegt; der Haupteintrag „sklepić“ muss noch erstellt werden.

sklep (Tschechisch)[Bearbeiten]

Substantiv, m, hart, unbelebt[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ sklep sklepy
Genitiv sklepa
sklepu
sklepů
Dativ sklepu sklepům
Akkusativ sklep sklepy
Vokativ sklepe sklepy
Lokativ sklepě sklepech
sklepích
Instrumental sklepem sklepy

Worttrennung:

sklep

Aussprache:

IPA: [sklɛp]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] unter Erdniveau liegende Räumlichkeit, die oft als Lager dient: Keller

Synonyme:

[1] sklepení

Verkleinerungsformen:

[1] sklípek

Oberbegriffe:

[1] patro, poschodí

Beispiele:

[1] Přinesl ze sklepa dvě láhve bílého vína.
Er brachte vom Keller zwei Flaschen Weißwein.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] vinný sklep (Weinkeller)

Wortbildungen:

sklepní, sklepení

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Tschechischer Wikipedia-Artikel „sklep
[1] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „sklep
[1] Bohuslav Havránek (Herausgeber): Slovník spisovného jazyka českého. Prag 1960–1971: „sklep
[1] Oldřich Hujer et al. (Herausgeber): Příruční slovník jazyka českého. Prag 1935–1957: „sklep
[1] centrum - slovník: „sklep
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalsklep