privilegieren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

privilegieren (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich privilegiere
du privilegierst
er, sie, es privilegiert
Präteritum ich privilegierte
Konjunktiv II ich privilegierte
Imperativ Singular privilegier!
privilegiere!
Plural privilegiert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
privilegiert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:privilegieren

Worttrennung:

pri·vi·le·gie·ren, Präteritum: pri·vi·le·gier·te, Partizip II: pri·vi·le·giert

Aussprache:

IPA: [pʁivileˈɡiːʁən]
Hörbeispiele:
Reime: -iːʁən

Bedeutungen:

[1] jemanden mit Sonderrechten, Vorrechten, Vorteilen (Privilegen) ausstatten

Herkunft:

Ableitung vom Substantiv Privileg

Sinnverwandte Wörter:

[1] begünstigen, besserstellen, bevorrechten, bevorrechtigen, bevorteilen, bevorzugen, favorisieren, verbessern, vorziehen

Gegenwörter:

[1] benachteiligen, schlechterstellen

Oberbegriffe:

[1] fördern

Beispiele:

[1] „Aber man privilegierte die einen und unterwarf die anderen einem brutalen Terror.“[1]
[1] „Ist die Frist lang, scheint der Staat die Wahrung individueller Rechte zu privilegieren. Ist sie kurz, scheint der Staat Rechtssicherheit und Verwaltungseffizienz zu privilegieren.[2]
[1] „Dennoch wurde die Reichsbank in mehrfacher Hinsicht gegenüber den übrigen Notenbanken privilegiert.[3]
[1] „Rassismus hat zwei Facetten: Er diskriminiert die einen und privilegiert die anderen - die Weißen.“[4]

Wortbildungen:

Privilegierung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „privilegieren
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „privilegieren
[1] The Free Dictionary „privilegieren
[1] Duden online „privilegieren

Quellen:

  1. Zbliżenia, Polska--Niemcy: pismo Universytetu Wrocławskiego, Ausgaben 31-33. Abgerufen am 25. März 2017.
  2. Europarecht: Dogmatik im Kontext, Ulrich Haltern. Abgerufen am 25. März 2017.
  3. Michael North: Das Geld und seine Geschichte. Vom Mittelalter bis zur Gegenwart. C.H.Beck, München 1994, ISBN 3406380727, Seite 158
  4. Isabelle Hartmann: Privilegien qua Hautfarbe – Wie Weiße vom Rassismus täglich profitieren. In: Bayerischer Rundfunk. 23. Januar 2018 (URL, abgerufen am 27. Dezember 2018).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: privatisieren