offensiv

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

offensiv (Deutsch)[Bearbeiten]

QSicon in Arbeit.svg Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Erweiterung. Wenn du Lust hast, beteilige dich daran und entferne diesen Baustein, sobald du den Eintrag ausgebaut hast. Bitte halte dich dabei aber an unsere Formatvorlage!

Folgendes ist zu erweitern: Bedeutungsangabe genauer formulieren

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
offensiv offensiver am offensivsten
Alle weiteren Formen: offensiv (Deklination)

Worttrennung:

of·fen·siv, Komparativ: of·fen·si·ver, Superlativ: am of·fen·sivs·ten

Aussprache:

IPA: [ɔfɛnˈziːf], Komparativ: [ɔfɛnˈziːvɐ], Superlativ: [ɔfɛnˈziːfstn̩]
Hörbeispiele: —, Komparativ: —, Superlativ:
Reime: -iːf

Bedeutungen:

[1] fremdsprachlich: angriffslustig, den Angriff vorziehend/liebend

Herkunft:

Adjektiv des erweiterten Wortschatzes mit eindeutigem fremdsprachlichen Hintergrund in der Bedeutung von angreifend, den Angriff bevorzugend, angriffslustig“, entlehnt im 16. Jahrhundert aus gleichbedeutenden mittellateinischen offensivus, zu lateinisch offēnsum → la, Partizip Perfekt zu lateinisch offendere → laanstoßen, anschlagen, gegen etwas verstoßen, verletzen, kränken’, oder aus gleichbedeutenden mittelfranzösischen offensif, zu (ebenfalls auf dem Latein beruhendem) altfranzösischen ofendre, französisch (älter) offendre → fr gebildet wie vorausgehendes mittelfranzösische französisch défensif → fr zu altfranzösich defendre, französisch défendre → frverteidigen, schützen’. […] [1][2]

Synonyme:

[1] angriffslustig

Gegenwörter:

[1] defensiv

Beispiele:

[1] Er ist offensiv an die Sache herangegangen.
[1] Die neue Strategie war wesentlich offensiver, als die zuletzt eingesetzten.
[1] Im Schach spielte sie eher offensiv als defensiv.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] offensiv fahren

Wortbildungen:

Offensivfoul, Offensivkrieg, Offensivwaffen

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „offensiv
[1] canoo.net „offensiv
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonoffensiv
[1] The Free Dictionary „offensiv

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen, digitalisierte und aufbereitete Ausgabe basierend auf der 2., im Akademie-Verlag 1993 erschienenen Auflage. Stichwort „offensiv“.
  2. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 25., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/Boston 2011, ISBN 978-3-11-022364-4, DNB 1012311937, Seite 666, unter: offensiv