kränken

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

kränken (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich kränke
du kränkst
er, sie, es kränkt
Präteritum ich kränkte
Konjunktiv II ich kränkte
Imperativ Singular kränk!
kränke!
Plural kränkt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gekränkt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:kränken

Worttrennung:
krän·ken, Präteritum: kränk·te, Partizip II: ge·kränkt

Aussprache:
IPA: [ˈkʁɛŋkn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild kränken (Info)
Reime: -ɛŋkn̩

Bedeutungen:
[1] transitiv: jemandes Gefühle verletzen
[2] reflexiv, veraltend: verletzt sein

Sinnverwandte Wörter:
[1] beleidigen, brüskieren
[2] sich grämen, sich härmen

Beispiele:
[1] Sein Fernbleiben von der Feier kränkte die Gastgeberin sehr.
[1] Ich wollte dich mit meinen Äußerungen nicht kränken.
[1] Deine Missachtung meiner Person kränkt mich sehr.
[2] Der Graf kränkt sich über das flegelhafte Benehmen seiner Töchter.

Wortbildungen:
Kränkung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Duden online „kränken
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „kränken
[1, 2] Renate Wahrig-Burfeind (Herausgeber): Wahrig, Deutsches Wörterbuch. 9. Auflage. Wissen-Media-Verlag, Gütersloh/München 2011, ISBN 978-3-577-07595-4 „kränken“, Seite 888.
[1] canoonet „kränken
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonkränken
[1] The Free Dictionary „kränken

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: krängen, kränkeln