lohnen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

lohnen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich lohne
du lohnst
er, sie, es lohnt
Präteritum ich lohnte
Konjunktiv II ich lohnte
Imperativ Singular lohne!
Plural lohnt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gelohnt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:lohnen

Worttrennung:

loh·nen, Präteritum: lohn·te, Partizip II: ge·lohnt

Aussprache:

IPA: [ˈloːnən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild lohnen (Info)
Reime: -oːnən

Bedeutungen:

[1] intransitiv: sich für etwas Gutes erkenntlich zeigen
[2] reflexiv: von Nutzen, Vorteil sein

Synonyme:

[1] belohnen, vergelten
[2] sich auszahlen, dafürstehen, sich rentieren

Beispiele:

[1] Wir wollen ihm seinen Einsatz für unsere Ziele lohnen.
[2] Es lohnt sich für uns alle, wenn wir uns Mühe geben.

Wortbildungen:

Adjektiv: lohnenswert
Konversionen: Lohnen, lohnend
Verben: ablohnen, auslohnen, belohnen, entlohnen, verlohnen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „lohnen
[1, 2] canoonet „lohnen
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Portallohnen

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: löhnen, wohnen