lohnenswert

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

lohnenswert (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
lohnenswert lohnenswerter am lohnenswertesten
Alle weiteren Formen: Flexion:lohnenswert

Worttrennung:

loh·nens·wert, Komparativ: loh·nens·wer·ter, Superlativ: am loh·nens·wer·tes·ten

Aussprache:

IPA: [ˈloːnənsˌveːɐ̯t]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild lohnenswert (Info)

Bedeutungen:

[1] so geartet, dass es sich lohnt
[2] selten: so geartet, dass es belohnt werden sollte[1]

Herkunft:

Je nach Interpretation von wert als Suffixoid oder als Lexem: Ableitung oder Kompositum mit dem substantivierten Infinitiv lohnen und dem Fugenelement -s
Das Wort wurde im späten 20. Jahrhundert (bis dahin in Wörterbüchern unbekannt) als Kofferwort gebildet aus lohnend und lobenswert und hat seitdem eine gewisse Verbreitung gefunden. [Quellen fehlen]

Synonyme:

[1] lohnend

Sinnverwandte Wörter:

[1] wert
[2] löblich

Beispiele:

[1] Lohnenswert ist ein kleiner Abstecher zum Aussichtspunkt, von dem aus man einen schönen Blick hat.
[1] Lohnenswert ist auch ein Abstecher zu einem der unzähligen Schreine und Tempel – müde Spaziergänger können sich dort in japanischen Gärten ausruhen.[2]
[2] Diese Arbeit ist von einer lohnenswerten Qualität.
[2] Eine Handlung kann strafbar oder lohnenswert sein.[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „lohnenswert
[*] canoonet „lohnenswert
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „lohnenswert
[1] Duden online „lohnenswert
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portallohnenswert

Quellen:

  1. Zu den Bedeutungen siehe Wahrig, Deutsches Wörterbuch. Hrsg. von Renate Wahrig-Burfeind. Bertelsmann Lexikon Institut, Gütersloh/ München 2008. ISBN 978-3-577-10241-4. Bedeutung [2] ist vollkommen regelhaft gebildet und findet sich in vielen anderen Wörtern wie liebenswert und wünschenswert wieder: Ingeburg Kühnhold, Artur Moser, Hans Wellmann und andere: Das Adjektiv. Schwann, Düsseldorf 1978. ISBN 3-590-15643-0. Seite 474f.
  2. Sushi und Sardinenboxen
  3. Oskar Jäger, Weltgeschichte in vier Bänden: Band Geschichte der neueren Zeit. 1517-1789

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: lobenswert