erkenntlich

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

erkenntlich (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
erkenntlich erkenntlicher am erkenntlichsten
Alle weiteren Formen: Flexion:erkenntlich

Worttrennung:

er·kennt·lich, Komparativ: er·kennt·li·cher, Superlativ: am er·kennt·lichs·ten

Aussprache:

IPA: [ɛɐ̯ˈkɛntlɪç]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild erkenntlich (Info)
Reime: -ɛntlɪç

Bedeutungen:

[1] so beschaffen, dass es erkannt werden kann, dass es erkennbar, offenbar ist
[2] sich erkenntlich zeigen, erweisen: für eine empfangene Tat Dank ausdrücken (durch eine Gegenleistung)

Herkunft:

mittelhochdeutsch erkentlich (auch erkennelich, erkantlich) „erkennbar“; Bedeutung [2] seit dem 17. Jahrhundert und dazu Erkenntlichkeit in der zweiten Hälfte desselben[1]

Synonyme:

[1] erkennbar, offenbar, ersichtlich
[2] revanchieren, vergelten

Beispiele:

[1] „Der Burgstall ist weitgehend verebnet, die Gräben verfüllt, das Vorwerk kaum noch erkenntlich.“[2]
[2] „Nach seiner Wahl zum US-Präsidenten zeigte sich Cleveland erkenntlich und ernannte Church zum Richter im dritten Gerichtsbezirk des Dakota-Territoriums.“[3]

Wortbildungen:

Erkenntlichkeit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „erkenntlich
[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „erkenntlich
[1, 2] The Free Dictionary „erkenntlich
[2] Duden online „erkenntlich
[2] wissen.de – Wörterbuch „erkenntlich
[*] canoo.net „erkenntlich
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonerkenntlich

Quellen:

  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „erkenntlich
  2. Wikipedia-Artikel „Burgstall Blickenberg“ (Stabilversion)
  3. Wikipedia-Artikel „Louis K. Church“ (Stabilversion)