kohlen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

kohlen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich kohle
du kohlst
er, sie, es kohlt
Präteritum ich kohlte
Konjunktiv II ich kohlte
Imperativ Singular kohl!
kohle!
Plural kohlt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gekohlt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:kohlen

Worttrennung:

koh·len, Präteritum: kohl·te, Partizip II: ge·kohlt

Aussprache:

IPA: [ˈkoːlən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild kohlen (Info)
Reime: -oːlən

Bedeutungen:

[1] intransitiv: im Feuer unter wenig Sauerstoffzufuhr zu Kohle werden, statt zu verbrennen
[2] transitivSchifffahrt: Brennstoff in Form von Kohle einladen/bunkern

Herkunft:

Derivation (Ableitung) des Substantivs Kohle durch Konversion[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] glimmen
[2] bunkern

Unterbegriffe:

[1] aufkohlen, bekohlen

Beispiele:

[1] Schau mal, das Holz im Ofen kohlt nur noch.
[2] Das Schiff kohlte zuletzt in Marseille.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Holz kohlt

Wortbildungen:

Köhler

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „kohlen
[1] canoo.net „kohlen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „kohlen
[*] The Free Dictionary „kohlen
[1] Duden online „kohlen

Quellen:

  1. canoo.net „kohlen

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich kohle
du kohlst
er, sie, es kohlt
Präteritum ich kohlte
Konjunktiv II ich kohlte
Imperativ Singular kohl!
kohle!
Plural kohlt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gekohlt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:kohlen

Worttrennung:

koh·len, Präteritum: kohl·te, Partizip II: ge·kohlt

Aussprache:

IPA: [ˈkoːlən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild kohlen (Info)
Reime: -oːlən

Bedeutungen:

[1] intransitiv: unsinniges Zeug von sich geben, Schwachsinn reden

Herkunft:

Derivation (Ableitung) des Substantivs Kohle durch Konversion[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] narren, plappern, schwadronieren, schwindeln, tünen

Unterbegriffe:

[1] ankohlen, herumkohlen, rumkohlen, verkohlen

Beispiele:

[1] Was kohlst du da schon wieder so!

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „kohlen
[1] canoo.net „kohlen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „kohlen
[*] The Free Dictionary „kohlen
[1] Duden online „kohlen

Quellen:

  1. canoo.net „kohlen

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Bohlen, holen, kochen, kollern, kühlen