hochfliegen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

hochfliegen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich fliege hoch
du fliegst hoch
er, sie, es fliegt hoch
Präteritum ich flog hoch
Konjunktiv II ich flöge hoch
Imperativ Singular flieg hoch!
fliege hoch!
Plural fliegt hoch!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
hochgeflogen sein
Alle weiteren Formen: Flexion:hochfliegen

Worttrennung:

hoch·flie·gen, Präteritum: flog hoch, Partizip II: hoch·ge·flo·gen

Aussprache:

IPA: [ˈhoːxˌfliːɡn̩], [ˈhoːxˌfliːɡŋ̍]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] vom Boden abheben und einen Flug beginnen
[2] hochgewirbelt werden, hochreißen, aufspringen aber auch kraftvoller: in die Luft fliegen, explodieren

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb fliegen mit dem Derivatem hoch-

Sinnverwandte Wörter:

[1] abheben, aufschwingen, aufsteigen, hochschwingen, hochschrauben, hochsteigen, starten
[2] hochgehen, hochwirbeln, explodieren, um die Ohren fliegen

Gegenwörter:

[1] landen, runterkommen

Beispiele:

[1] „Das Tier vermag nicht mehr vom Boden hochzufliegen. In der Regel überschlägt es sich über den Kopf. In die Höhe geworfen, fliegt es in steilem Gleitfluge nach unten.“[1]
[2] „Die Kühlerhaube war hochgeflogen, die Frontpartie stark eingedrückt. Vermutlich durch den Aufprall hatte sich die Beifahrertür fast wieder geschlossen, stand nur noch einen Spalt offen.“[2]
[2] Vorsicht! Hier fliegt gleich alles hoch!

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Alle Vögel fliegen hoch!
[2] die Fäuste fliegen hoch

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „hochfliegen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „hochfliegen
[2] The Free Dictionary „hochfliegen
[1] Duden online „hochfliegen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalhochfliegen

Quellen: