gen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

gen (Deutsch)[Bearbeiten]

Präposition[Bearbeiten]

Worttrennung:

gen

Aussprache:

IPA: [ɡɛn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild gen (Info)
Reime: -ɛn

Bedeutungen:

[1] veraltend, lokale Präposition (örtliches Verhältniswort) mit dem Akkusativ: auf etwas hin

Synonyme:

[1] gegen, nach, zum/zur

Beispiele:

[1] „Rechts von mir sah ich die Miljačka durch die Talsohle fließen und auf den Hügeln der Stadt die zahllosen Moscheen, deren erhaben-anmutige Minarette gen Himmel zeigten.“[1]
[1] „Sein Ziel war es, sich auf dem Sterbebett taufen zu lassen und als reines Christenkind gen Himmel zu fahren.“[2]
[1] „Für Reisen gen Osten wird beispielsweise Brindisi zum Hafen von Mitteleuropa.“[3]
[1] „Vor seinem Aufbruch gen Osten kehrte Csoma, wenn auch nur für wenige Monate, nach Transsilvanien zurück.“[4]
[1] „Unterwegs entschlossen wir uns heut auf die Redoute zu gehn, soupirten noch lustig beim Lothringer u. kamen gen halb 10 auf den Sal.“[5]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „gen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalgen
[1] Duden online „gen

Quellen:

  1. Harold Nebenzahn: Café Berlin. 3. Auflage. Haffmans Verlag, Zürich 1995, Seite 254, ISBN 3-251-00258-9.
  2. Wladimir Kaminer: Onkel Wanja kommt. Eine Reise durch die Nacht. Goldmann, München 2014, ISBN 978-3-442-47364-9, Seite 132.
  3. Markus Krajewski: Restlosigkeit. Weltprojekte um 1900. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2006, ISBN 3596167795, Seite 42.
  4. Edward Fox: Der Mann, der zum Himmel ging. Ein Ungar in Tibet. Wagenbach, Berlin 2007, ISBN 978-3-8031-2578-1, Seite 26. Englisches Original 2001.
  5. Joseph von Eichendorff: Werke Band IV. Winkler Verlag, München 1988, ISBN 3538050600, Seite 668

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: eng

gen (Katalanisch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

el gen

els gens

Worttrennung:

gen

Aussprache:

IPA: östlich: [ʒɛn], westlich: [d͡ʒen]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Biologie/Genetik: das Gen

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Gen
[1] Katalanischer Wikipedia-Artikel „gen
[1] Gran Diccionari de la llengua catalana: „gen

gen (Norwegisch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Bokmål Singular Plural
Unbestimmt Bestimmt Unbestimmt Bestimmt
Nominativ gen genen gener genene
Genitiv gens genens geners genenes

Worttrennung:

gen, Plural: ge·ner

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Gen

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Norwegischer Wikipedia-Artikel „gen
[1] Heinzelnisse: „gen

gen (Tschechisch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ gen geny
Genitiv genu genů
Dativ genu genům
Akkusativ gen geny
Vokativ gene geny
Lokativ genu genech
Instrumental genem geny

Aussprache:

IPA: [ɡɛn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild gen (Info)

Bedeutungen:

[1] Biologie: Abschnitt des DNA Moleküls, das Erbinformationen trägt; Gen

Beispiele:

[1] „Spořivost mám v genech, ale to neznamená, že si někdy neudělám radost.“[1]
Die Sparsamkeit habe ich in den Genen, das heißt aber nicht, dass ich mir nicht hin und wieder eine Freude bereite.

Wortfamilie:

genový, genom, genetika, genetický, genealogie

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „gen
[1] Bohuslav Havránek (Herausgeber): Slovník spisovného jazyka českého. Prag 1960–1971: „gen
[1] Oldřich Hujer et al. (Herausgeber): Příruční slovník jazyka českého. Prag 1935–1957: „gen

Quellen:

  1. Mladá fronta DNES vom 21. Januar 2021

gen ist die Umschrift folgender Wörter:

Bulgarisch: ген (gen)
Hebräisch: גן (gen)
Hebräisch: גֵן (gen)
Kasachisch: ген (gen)
Kirgisisch: ген (gen)
Mazedonisch: ген (gen)
Mongolisch: ген (gen)
Russisch: ген (gen)
Ukrainisch: ген (gen)
Weißrussisch: ген (gen)