Gen.

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gen. (Deutsch)[Bearbeiten]

Abkürzung[Bearbeiten]

Bedeutungen:

[1] Genehmigung
[2] General(…)
[3] Generation(s…)
[4] Elektrotechnik: Generator
[5] Genesung(s…)
[6] Grammatik: Genitiv, Genetiv
[7] Genosse
[8] Genossenschaft(en)
[9] Genossenschafter/Genossenschaftler

Synonyme:

[2] G.
[4] G., Ge

Beispiele:

[6] „Gen.Sg.: Allzeithochs; Nom.Pl. Allzeithochs“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–9] Heinz Koblischke: Großes Abkürzungsbuch. Abkürzungen, Kurzwörter, Zeichen, Symbole. 2., durchgesehene Auflage. VEB Bibliographisches Institut, Leipzig 1980, Seite 207
[6] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. Auf der Grundlage der neuen amtlichen Rechtschreibregeln. In: Der Duden in zwölf Bänden. 22. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2000, ISBN 3-411-70922-7, Seite 15
[6] abkuerzungen.de „Gen.

Quellen:

  1. Dieter Herberg, Michael Kinne, Doris Steffens; unter Mitarbeit von Elke Tellenbach, Doris al-Wadi: Neuer Wortschatz. Neologismen der 90er Jahre im Deutschen. In: Ludwig M. Eichinger, Peter Wiesinger (Herausgeber): Schriften des Instituts für Deutsche Sprache. Band 11, Walter de Gruyter GmbH & Co. KG, Berlin/New York 2004, ISBN 3-11-017750-1, DNB 971679088, „Allzeithoch“, Seite 9.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Gen