fortfahren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

fortfahren (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb, unregelmäßig[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich fahre fort
du fährst fort
er, sie, es fährt fort
Präteritum ich fuhr fort
Konjunktiv II ich führe fort
Imperativ Singular fahr(e) fort!
Plural fahrt fort!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
fortgefahren sein, haben
Alle weiteren Formen: fortfahren (Konjugation)

Worttrennung:

fort·fah·ren, Präteritum: fuhr fort, Partizip II: fort·ge·fah·ren

Aussprache:

IPA: [ˈfɔʁtˌfaːʀən], Präteritum: [ˌfuːɐ̯ ˈfɔʁt], Partizip II:[ˈfɔʁtɡəˌfaːʀən]

Bedeutungen:

[1] einen Ort mit einem Fahrzeug verlassen
[2] jemanden oder etwas von einem Ort mit einem Fahrzeug wegbringen
[3] einen Vorgang, eine Tätigkeit, einen Prozess nach einer Unterbrechung wieder beginnen

Herkunft:

zusammengesetzt aus dem Adverb fort / Präfix fort- und dem Verb fahren

Synonyme:

[1] wegfahren, abfahren, abreisen, verreisen
[2] abtransportieren, fortbringen, wegbringen, wegfahren
[3] fortsetzen, fortführen, weiterführen

Beispiele:

[1] Er fährt mit dem Motorrad fort. Er ist mit dem Motorrad fortgefahren.
[2] Den Papiermüll fahre ich am Samstag fort. Den Papiermüll habe ich am Samstag fortgefahren.
[3] Die Lehrerin fährt nach der kleinen Störung mit ihrem Unterricht fort. Die Lehrerin ist/hat nach der kleinen Störung mit ihrem Unterricht fortgefahren.

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–3] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „fortfahren
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „fortfahren
[1–3] canoo.net „fortfahren
[1–3] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonfortfahren

Ähnliche Wörter:

Vorfahren, vorfahren, einen Ford fahren