wegfahren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

wegfahren (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich fahre weg
du fährst weg
er, sie, es fährt weg
Präteritum ich fuhr weg
Konjunktiv II ich führe weg
Imperativ Singular fahr weg!
Plural fahrt weg!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
weggefahren sein, haben
Alle weiteren Formen: Flexion:wegfahren

Worttrennung:

weg·fah·ren, Präteritum: fuhr weg, Partizip II: weg·ge·fah·ren

Aussprache:

IPA: [ˈvɛkˌfaːʀən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild wegfahren (österreichisch) (Info)

Bedeutungen:

[1] (Hilfsverb sein) an einen anderen Ort fahren, oft mit der Bedeutung eine Reise zu unternehmen
[2] (Hilfsverb haben) etwas oder jemanden mit einem Gefährt (oder auch das Gefährt selbst) wegbringen
[3] (Hilfsverb sein) jemandem davonfahren, sich vom Ort entfernen

Herkunft:

Zusammensetzung aus dem Präfix weg- und dem Verb fahren

Sinnverwandte Wörter:

[1] abfahren, aufbrechen, fortfahren, losfahren, verreisen
[2] abtransportieren, fortbringen, fortfahren, wegbringen
[3] abhängen, davonfahren

Beispiele:

[1] Mir geht hier alles auf den Wecker, ich glaube, ich muss wegfahren.
[1] Fährst du am Wochenende weg?
[1] Wir werden um 7 Uhr wegfahren.
[2] Heute habe ich die alten Kleider meiner Mutter weggefahren.
[2] Ich habe eben den Wagen weggefahren, der steht jetzt hinter dem Haus.
[3] Der Bus fuhr ihr direkt vor der Nase weg.
[3] Sie drückte mir einen Zettel in die Hand und fuhr einfach wieder weg.
[3] Auf der ersten Bergetappe ist er den anderen an einem steilen Anstieg weggefahren.

Wortbildungen:

Wegfahrsperre, schweizerisch: Wegfahrt

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „wegfahren
[1–3] The Free Dictionary „wegfahren
[1] canoo.net „wegfahren
[1, 2] Duden online „wegfahren
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonwegfahren