fortfara

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

fortfara (Schwedisch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Wortform

Präsens fortfar

Präteritum fortfor

Supinum fortfarit

Partizip Präsens fortfarande
fortfarandes

Partizip Perfekt

Konjunktiv skulle fortfara

Imperativ

Hilfsverb ha

Worttrennung:
fort·fa·ra

Aussprache:
IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] veraltend: einen Vorgang, eine Tätigkeit, einen Prozess über längere Zeit durchhalten, auch gegen Widerstände und bei Unterbrechungen

Sinnverwandte Wörter:
[1] fortsätta

Beispiele:
[1] Gunnel fortfor utan att låta sig hindra.
Gunnel setzte fort, ohne sich hindern zu lassen.
[1] Du ska inte fortfara att missbruka din frihet!
Du sollst nicht damit fortfahren, deine Freiheit zu missbrauchen!

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Svenska Akademien (Herausgeber): Svenska Akademiens ordlista över svenska språket. (SAOL). 13. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, Stockholm 2006, ISBN 91-7227-419-0 (fortfara), Seite 229
[1] Svenska Akademiens Ordbok „fortfara