fortsetzen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

fortsetzen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich setze fort
du setzt fort
er, sie, es setzt fort
Präteritum ich setzte fort
Konjunktiv II ich setzte fort
Imperativ Singular setz fort!
setze fort!
Plural setzt fort!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
fortgesetzt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:fortsetzen

Worttrennung:

fort·set·zen, Präteritum: setz·te fort, Partizip II: fort·ge·setzt

Aussprache:

IPA: [ˈfɔʁtˌzɛt͡sn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] an etwas, das begonnen wurde, anschließen und weiterführen, weiterverfolgen

Herkunft:

Ableitung eines Partikelverbs zum Verb setzen mit der Partikel fort

Sinnverwandte Wörter:

[1] aufrechterhalten, fortfahren, fortführen, weiterführen

Gegenwörter:

[1] abbrechen, unterbrechen

Beispiele:

[1] Wir haben unser Gespräch ohne Pause bis in die späten Nachtstunden fortgesetzt.
[1] „«Wissen Sie», sie räusperte sich. […] «Sie müssen wissen», setzte sie lauter fort, um den Mann wieder auf Abstand zu bringen und diesen Geruch nicht mehr in der Nase haben zu müssen.“[1]

Wortbildungen:

Fortsetzung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „fortsetzen
[*] canoonet „fortsetzen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „fortsetzen
[1] The Free Dictionary „fortsetzen
[1] Duden online „fortsetzen
[1] wissen.de – Wörterbuch „fortsetzen
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „fortsetzen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalfortsetzen
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „fortsetzen

Quellen:

  1. Katharina Adler: Ida. Roman. 1. Auflage. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 2018, ISBN 978-3-498-00093-6, Seite 22.