flüchten

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

flüchten (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich flüchte
du flüchtest
er, sie, es flüchtet
Präteritum ich flüchtete
Konjunktiv II ich flüchtete
Imperativ Singular flüchte!
Plural flüchtet!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
geflüchtet sein
Alle weiteren Formen: Flexion:flüchten

Worttrennung:

flüch·ten, Präteritum: flüch·te·te, Partizip II: ge·flüch·tet

Aussprache:

IPA: [ˈflʏçtn̩], Präteritum: [ˈflʏçtətə], Partizip II: [ɡəˈflʏçtət]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild flüchten (österreichisch) (Info), Präteritum: —, Partizip II:
Reime: -ʏçtn̩

Bedeutungen:

[1] meist schnell und wenig vorbereitet, vor einer drohenden Gefahr oder aus einer unangenehmen Situation fliehen
[2] reflexivbildhaft: woanders Zuflucht suchen

Herkunft:

zu dem Substantiv Flucht

Sinnverwandte Wörter:

[1] abhauen, sich entfernen, fliehen, die Flucht ergreifen, türmen

Unterbegriffe:

[1] herausflüchten, hinausflüchten, hineinflüchten, zurückflüchten

Beispiele:

[1] Sie flüchteten aus dem Dorf, nachdem bewaffnete Truppen in der Ferne sichtbar wurden.
[1] Der Gefangene flüchtete aus der Haftanstalt.
[1] Als das Glockengeläut begann, versuchte jeder so schnell wie möglich in den Wald zu flüchten.
[1] Franz Stangl war für den Tod von nahezu einer Million Juden verantwortlich. Nach Kriegsende flüchtete der KZ-Kommandant nach Syrien, kurz darauf nach Brasilien.[1]
[1] 1948, bei der Gründung des Staates Israel, wurden sie [die Palästinenser] aus ihrer Heimat vertrieben und sind nach Syrien geflüchtet.[2]
[2] Nach dem Tod des Ehemannes flüchtete sie sich in die Arbeit.
[2] Er flüchtete sich in eine wiederum andere «andere Welt» - in die Welt der Bücher.[3]

Wortbildungen:

flüchtig, Flüchtling, Geflüchteter, Geflüchtete

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Wikipedia-Artikel „flüchten
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „flüchten“.
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „flüchten
[1] canoo.net „flüchten
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonflüchten

Quellen:

  1. Otto Langels: Vor 50 Jahren - KZ-Kommandant Franz Stangl wird an die BRD ausgeliefert. In: Deutschlandradio. 23. Juni 2017 (Deutschlandfunk Kultur/Berlin, Sendung: Kalenderblatt, URL, abgerufen am 23. Juni 2017).
  2. Mona Naggar: Welt - Die doppelten Flüchtlinge aus Syrien. Palästinensische Flüchtlinge aus Syrien sind wieder auf der Flucht. Sie müssen ihre umkämpften Wohnorte verlassen und suchen Schutz im Libanon. Das UN-Hilfswerk UNRWA ist mit ihrer Versorgung überfordert. In: Deutsche Welle. 11. Februar 2013 (URL, abgerufen am 23. Juni 2017).
  3. Ich nehme Dich auf meinen Rücken, vermähle Dich dem Ozean, Charles Sprawson. Abgerufen am 19. März 2016.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: fluchten, Fluchten