fjall

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

fjall (Färöisch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Unbestimmt Bestimmt Unbestimmt Bestimmt
Nominativ fjall fjallið fjøll fjøllini
Akkusativ
Dativ fjalli fjallinum fjøllum fjøllunum
Genitiv fjals fjalsins fjalla fjallanna

Worttrennung:

(im Nominativ untrennbar, ansonsten alle Flektionsendungen mit einem Vokal und mindestens einem zusätzlichen Konsonanten)

Aussprache:

IPA: [fjad̥l], Genitiv: [fjals], Plural: [fjœd̥l]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Berg, die Berge, Gebirge, Bergland, Berglandschaft, (Fjäll (schw.), Fjell (norw.), Fjall (fär., isl.))
[2] Bergweide (Alm), Abtrieb (der Schafe)

Herkunft:

Das färöische Wort hat die gleiche Etymologie wie das isländische, ist also urverwandt mit deutsch Fels.

Synonyme:

[1] (berg)
[2] fjallgonga

Gegenwörter:

[1] dalur

Oberbegriffe:

[1] hædd

Unterbegriffe:

[2] heystfjall, klippingsfjall, skurðfjall, várfjall

Beispiele:

[1] stórur partur av oynni er eitt høgt fjall - ein großer Teil der Insel ist ein hoher Berg
[1] hægsta fjall í Føroyum er 882 m - der höchste Berg der Färöer ist 882 m hoch
[1] vit fara á fjall - wir gehen in die Berge, wir steigen auf den Berg
[1] … hóast alt ein heimur við fjøllum og dølum, sundum og firðum og húsum við fólkum - trotz allem ein Land mit Bergen und Tälern, Sunden und Fjorden und Häusern mit Menschen (William Heinesen über die Färöer, das Sandkorn auf der Weltkarte)

Redewendungen:

[1] rættur maður bæði til fjals og fjøru - wörtl.: „ein richtiger Mann, sowohl im Gebirge, als auch an der Küste“ (er ist in jeder Hinsicht fähig)
[1] sleppa einhvørjum upp á fjall - wörtl.: „jemanden oben auf dem Berg lassen“ (jemanden im Stich lassen)
[1] er mítt fjall gingið - wörtl.: „nun ist mein Berg gegangen“ (im Kartenspiel: nun habe ich meine Karte (meinen Trumpf) gespielt, jetzt bist du dran)

Wortbildungen:

[1] fjallabládepla (Veronica alpina), fjallablákolla (Viola canina), fjallabroyskinsoppur (Russula chamitae), fjallabróstagras (Thalictrum alpinum), fjallabrúður (Dryas octopetala), fjalladalur, fjalladun, fjalladúnurt (Epilobium montanum), fjallafípa (Eriophorum vaginatum), fjallaflóki (Polemonium coerruleum), fjallafrúa (Saxifraga cotyledon), fjallafura (Pinus mugo), fjallaeygnagras (Euphrasia frigida), fjallaferð, fjallafinnsoppur (Psilocybe montana), fjallagrein, fjallagrót, fjallagul, fjallahúsagras (Poa alpina), fjallakarsi (Arabis), fjallakavi, fjallaklintran, fjallaklintari, fjallaknúkur, fjallakrúna, fjallakvennkampur (Athyrium distentifolium), fjallalamb, fjallaland, fjallalendi, fjallalitingarjavni (Diphasiastrum alpinum), fjallalíri, fjallamjørki, fjallamurra, fjallanóra (Minuartia verna), fjallaprædika (Matt. 5-7), fjallapuntalastrá (Deschampsia alpina), fjallareyðflíggj (Entoloma alpicola), fjallrósa (Rhododendron, Azalea), fjallaryggur, fjallaryski (Luzula arcuata), fjallarýpa (Lagopus mutus), fjallarøð, fjallasíða, fjallaskarð, fjallaskuggi, fjallaslørhattur (Cortinarius favrei), fjallasmoga, fjallasmæra (Sibbaldia), fjallastør (Carex bigelowii), fjallasúkkla (mountain bike), fjallatáraflíggj (Hebeloma bruchetii), fjallatimotey (Phleum alpinum), fjallatindur, fjallatjarnaks (Potamogeton alpinus), fjallatoppur, fjallatrom, fjallatrølsurt (Bartsia alpina), fjallatussi, fjallavárperla (Draba norvegica), fjallavídd, fjallgarður, fjallgøta, fjallhøgur, fjallkjøt, fjallklæði, fjallkærur, fjallmikil, fjallmurra (Calidris alpina, Calidris maritima), fjallstavur, fjallsterkur, fjallveggur
[2] fjallboð, fjalldagur, fjallfólk, fjallførur, fjallgonga, fjallhagi, fjallkvøld, fjalllíkindi, fjalllóst, fjalllýsi, fjallløn, fjallmaður, fjallmatur, fjallmorgun, fjallseyður, fjallskipan, fjalltíð, fjalltog, fjallull, fjallveður, fjallær

Übersetzungen[Bearbeiten]

Ähnliche Wörter:

fall „Fall, Kasus“
fjala „verbergen“
fjøl „Brett“

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Färöischer Wikipedia-Artikel „fjall
[1] Matrikul.fo - fjøll í Føroyum (Liste der Berge auf den Färöern)

fjall (Isländisch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
ohne Artikel mit Artikel ohne Artikel mit Artikel
Nominativ fjall fjallið fjöll fjöllin
Akkusativ fjall fjallið fjöll fjöllin
Dativ fjalli fjallinu fjöllum fjöllunum
Genitiv fjalls fjallsins fjalla fjallanna

Worttrennung:

, Plural:

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Berg

Beispiele:

[1]

Wortbildungen:

fjallagrös, fjallhjól

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Isländischer Wikipedia-Artikel „fjall