durchlaufen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

durchlaufen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb, trennbar[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich laufe durch
du läufst durch
er, sie, es läuft durch
Präteritum ich lief durch
Konjunktiv II ich liefe durch
Imperativ Singular lauf durch!
Plural lauft durch!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
durchgelaufen sein
Alle weiteren Formen: Flexion:durchlaufen

Worttrennung:

durch·lau·fen, Präteritum: lief durch, Partizip II: durch·ge·lau·fen

Aussprache:

IPA: [ˈdʊʁçˌlaʊ̯fn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild durchlaufen (Info)

Bedeutungen:

[1] einem Ablauf unterzogen werden
[2] einen Ort zu Fuß durchqueren, sich dabei umschauen
[3] durch die Reibung des Gehens zerstören, meist Schuhe oder Strümpfe

Beispiele:

[1] Der Brief lief ohne Beanstandung durch die Post.
[1] Der Kaffee ist durchgelaufen.
[2] Er ist durch die Messehalle gelaufen.
[3] Ich habe meine Wollsocken durchgelaufen.

Wortbildungen:

Durchlauf, Durchlauferhitzer

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[2, 3] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „durchlaufen
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „durchlaufen
[3] canoo.net „durchlaufen
[3] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikondurchlaufen
[1–3] The Free Dictionary „durchlaufen

Verb, untrennbar[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich durchlaufe
du durchläufst
er, sie, es durchläuft
Präteritum ich durchlief
Konjunktiv II ich durchliefe
Imperativ Singular durchlauf!
Plural durchlauft!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
durchlaufen haben
Alle weiteren Formen: Flexion:durchlaufen

Worttrennung:

durch·lau·fen, Präteritum: durch·lief, Partizip II: durch·lau·fen

Aussprache:

IPA: [dʊʁçˈlaʊ̯fn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild durchlaufen (Info)
Reime: -aʊ̯fn̩

Bedeutungen:

[1] ein Programm oder eine Ausbildung bis zum Ende mitmachen
[2] ein Gebiet zu Fuß durchqueren, sich dabei laufend fortbewegen
[3] der Weg einer Empfindung durch den Körper

Synonyme:

[1] absolvieren

Beispiele:

[1] Er hat alle Stationen der Ausbildung durchlaufen.
[1] Sie durchlief die typische Ausbildung einer höheren Tochter.
[1] „Dabei durchläuft die Sonne um den 21. März und den 23. September die Schnittpunkte der Ekliptik mit dem Himmelsäquator; es ist dies die Zeit der Tagundnachtgleichen (Äquinoktien), die beiden Schnittpunkte werden Frühlings- und Herbstpunkt genannt.“[1]
[2] Sie hat als 20-jährige die Wüste durchlaufen.
[3] Ein wohliger Schauer durchlief ihren Körper.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „durchlaufen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikondurchlaufen
[1–3] The Free Dictionary „durchlaufen

Quellen:

  1. In Verbindung mit der Verlagsredaktion herausgegeben von Professor Dr. Ernst Neef (Herausgeber): Das Gesicht der Erde Band 2. VEB F. A. Brockhaus Verlag, Leipzig 1970, ISBN ohne, Seite 574