aushungern

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

aushungern (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich hungere aus
du hungerst aus
er, sie, es hungert aus
Präteritum ich hungerte aus
Konjunktiv II ich hungerte aus
Imperativ Singular hungere aus!
Plural hungert aus!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
ausgehungert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:aushungern

Worttrennung:

aus·hun·gern, Präteritum: hun·ger·te aus, Partizip II: aus·ge·hun·gert

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯sˌhʊŋɐn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild aushungern (Info)

Bedeutungen:

[1] einen Gegner durch Nahrungsentzug zur Aufgabe zwingen
[2] übertragen: jemandem benötigte Ressourcen vorenthalten, das Leben erschweren

Herkunft:

Derivation (Ableitung) vom Verb hungern und dem Präfix aus- im Sinne von "zu Ende bringen"

Synonyme:

[1] darben lassen
[2] behindern, verkümmern lassen, vernachlässigen

Gegenwörter:

[1] füttern, speisen, verköstigen
[2] fördern, unter die Arme greifen, versorgen

Oberbegriffe:

[1] zwingen, Zwang ausüben
[2] schädigen

Beispiele:

[1] Die Belagerung sollte die besetzte Burg aushungern.
[2] Diese Abteilung wird offensichtlich personell ausgehungert.

Wortbildungen:

ausgehungert, Aushungerung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „aushungern
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „aushungern
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalaushungern