aggregieren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

aggregieren (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich aggregiere
du aggregierst
er, sie, es aggregiert
Präteritum ich aggregierte
Konjunktiv II ich aggregierte
Imperativ Singular aggregiere!
aggregier!
Plural aggregiert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
aggregiert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:aggregieren

Worttrennung:

ag·gre·gie·ren, Präteritum: ag·gre·gier·te, Partizip II: ag·gre·giert

Aussprache:

IPA: [ˌaɡʁeˈɡiːʁən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild aggregieren (Info) Lautsprecherbild aggregieren (Österreich) (Info)
Reime: -iːʁən

Bedeutungen:

[1] Physik: verdichten
[2] zu einer Masse vereinigen, anhäufen

Herkunft:

abgeleitet von dem lateinischen Kompositum aggregare → labeigesellen“ aus ad → lahinzu“ und grex → laHerde“ (vergleiche Gregor); wörtlich also „zusammenherden“ [Quellen fehlen]

Synonyme:

[1] ansammeln
[2] vereinigen, zusammenführen

Sinnverwandte Wörter:

[1, 2] verdichten

Gegenwörter:

[1, 2] aufteilen, entmischen, spalten, trennen, zentrifugieren

Beispiele:

[1] Es entsteht Regen, wenn die kleinen Tröpfchen in einer Gewitterwolke zu grösseren aggregieren.
[2] „Aus der Unfähigkeit des nervösen Systems geboren, hat die Idee der Schönheit auf ihrem Wege alle Arten Regeln, Vorurteile, Glaubungen und Gewohnheiten aggregiert und hat sich einen Kanon geformt, dessen Form, ohne absolut zu sein, in einem gegebenen Zeitmoment nur zwischen gewissen Grenzen oszilliert.“[1]

Wortbildungen:

Aggregat

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Artikel „aggregieren
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „aggregieren
[(1), 2] Duden online „aggregieren
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalaggregieren

Quellen:

  1. Franz Blei: Das große Bestiarium der modernen Literatur. Abgerufen am 25. August 2021.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: agieren, agiotieren, akkreditieren, akquirieren