Wiktionary Diskussion:Gesichtete Versionen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Exzellente Einträge sichten[Bearbeiten]

Ich bin dabei, die exzellenten Einträge (die sollten es unbedingt sein) und die Wörter der Woche nach und nach zu Stabilversionen zu machen. -- Acf Diskussion Acf :-) Ж # Ruhe, Abstand, Stressfreiheit? 17:09, 13. Apr 2008 (CEST)

Ich weiss halt nicht, wie lange das dauern wird, bis die Software-Funktion dafür freigeschaltet wird; denke halt darüber nach evtl. meine zweite Version auch hier zu implementieren (wenn sich das noch lohnen sollte; wiki-basiert). Allerdings exisitiert jetzt kein Beispiel mehr dafür, da das alemannische Wiktionary geschlossen wurde (wurde in die alemannische Wikipedia importiert, und dort zentraler weitergeführt). --- MfG, Melancholie 21:07, 21. Apr 2008 (CEST)

„Stabilversionen“?[Bearbeiten]

Nanu? Was ist das denn? Klingt in meinen Ohren ein wenig merkwürdig, ist das überhaupt richtiges Deutsch? Stabile Versionen klingt auch noch in Ordnung, aber Stabilversionen?--HausGeistDiskussion 09:02, 12. Dez. 2008 (CET)

Ja, mit gutem Deutsch hat das wohl nur wenig zu tun. Aber solche Kritik (die nicht immer alles toll findet, so wie es ist) wird hier anscheinlich auch nicht gern gesehen. Naja, egal. Die hier anhaftende Projektseite sollte dennoch mal besser (ähnlich wie in der Wikipedia) als Unterseite (vom aktuellen Ort „Wiktionary:Stabilversionen“) nach „Wiktionary:Gesichtete Versionen/Rechtevergabe“ geschoben und dabei auch gleich mit der dazugehörigen (Haupt-)Seite (unter „Wiktionary:Gesichtete Versionen“) verbunden werden. Zudem sollte dazu noch eine Hilfeseite, mit den grundlegenden Informationen zum Thema, oder wenigstens eine einfache Weiterleitung (von „Hilfe:Gesichtete Versionen“ nach „Wiktionary:Gesichtete Versionen“) angelegt werden. Und etwas vereinfacht dargestellt, sollte die Zielstruktur dann wie folgt aussehen:
Mit freundlichen Grüßen
--Konrad – 21:50, 14. Aug. 2011 (MESZ)
Ich bin mir auch bezüglich der Bedeutung des Ausdrucks „Stabilversion“ im Unklaren, der mir auch schon in anderen Zusammenhängen begegnet ist. Hier wird auf „Wiktionary:Gesichtete Versionen“, wo er nicht vorkommt, weitergeleitet, es ist kein Eintrag zu ihm vorhanden und weder das Schwesterprojekt noch der Duden erklären ihn. Peter -- 18:11, 26. Apr. 2016 (MESZ)

Vorschlag: Einrichtung des passiven Sichterrechts auch für dieses Wiki[Bearbeiten]

Ganz offensichtlich existiert hier leider überhaupt nicht das Benutzerrecht „Passiver Sichter“, wie ich jetzt erst feststelle, nachdem ich bis eben noch von der Existenz ausgegangen war, da ich auch hier keine gegenteiligen Aussagen in Bezug auf dieses Wiki gefunden habe. Denn andernfalls hätten es seit dem MediaWiki-Update im Oktober viele Sichter automatisch erhalten (das Benutzerrecht wird ja seit Oktober unabhängig vom aktiven Sichterrecht automatisch und explizit durch die Software dauerhaft sichtbar im Logbuch eingetragen, wenn es das Recht auf dem jeweiligen Wiki gibt); de facto erhielt es aber noch niemand, es wäre im Fall seiner grundsätzlichen Existenz zumindest im Benutzerlogbuch auswählbar wie das noch an niemanden vergebene Prüferrecht (das es im Gegensatz zum passiven Sichter zumindest theoretisch gibt) und es würde dann wohl auch unter Spezial:Gruppenrechte erwähnt.

Trotz dieser Nichtexistenz des Rechts wird aber durch die vielen umseitigen Links zu den WP-Seiten genau diese Kriteriengleichheit mit der de-WP in Bezug auf die gesichteten Versionen suggeriert. Deshalb geht man auch normal davon aus, dass man das passive Sichterrecht automatisch erhält und beantragt dann die aktiven Rechte gar nicht, sondern wundert sich höchstens, dass die Automatik nicht funzt. Ich verstehe auch nicht, warum auf diesen doch großen Unterschied zu den WP-Sichterregeln umseitig nicht mal hingewiesen wird. Ist das evtl. bislang hier gar nicht bekannt?

Jedenfalls sollte daran unbedingt etwas geändert werden – erst mal an der Information über die Nichtexistenz des passiven Sichterrechts und danach auch am jetzigen Zustand mit den Sichterrechten. Wenn man das passive Sichterrecht hier nach den gleichen oder ähnlichen Kriterien wie in der verlinkten de-WP automatisch vergeben lassen würde, hätte man hier auch ganz automatisch viel weniger nachzusichten und nicht so viele ungesichtete Seiten, da nicht jeder erst einen Antrag stellen müsste, nur um eigene Edits automatisch als gesichtet markiert zu bekommen. Zurzeit halte ich das hier wirklich für sehr ungünstig geregelt, insbesondere wenn man hier mehr aktive Mitarbeiter haben wollte, wovon ich einfach mal ausgehe.

Deshalb mein Vorschlag: Die Einrichtung einer neuen Benutzergruppe „passiver Sichter“ bei den Entwicklern auch für dieses Wiki beantragen. Die Benutzergruppe sollte gegenüber den automatisch bestätigten Benutzern nur das autoreview-Recht hinzu erhalten, dies am besten wie in der WP nach 50 nachgesichteten Edits in den Sichtungsnamensräumen bzw. 150 (ungesichteten und gesichteten) Edits in den Namensräumen. Dann bräuchte man auch keine gesonderte Beschreibung/Erklärung dafür, außerdem hat es sich so auch bereits bewährt. Sobald die Benutzergruppe eingerichtet wäre, könnte man das direkt in den letzten Änderungen sehen, da dann viele Leute hintereinander das Recht direkt zugeordnet bekämen, sobald sie den nächsten Edit machten. So, was haltet ihr von dem Vorschlag? Ich hoffe, ich bin mit dem Vorschlag hier auf der richtigen Seite, sonst verlinkt es halt noch von woanders aus. --Geitost (Diskussion) 22:44, 29. Jan 2012 (MEZ)

Soweit ich das (als freiwilliger und fast regelmäßiger Wikipedia-Mitarbeiter) bisher gesehen habe, ist es den Alteingesessenen hier so ziehmlich egal, solange sie ihre eigene/n Regeln/Meinung/Ansichten durchgesetzt oder bestätigt bekommen. Wenn du dessen Regelung erkennen/verstehen/nachvollziehen möchtest, dann wirst du wohl in dessen Teeküche, ähm.. Teestube nachfragen müssen (dessen Querverweis u.a. auf der Seite Wiktionary:Autorenportal zu finden ist). Eine Harmonisierung mit den Wikipediaregeln halte ich aber noch immer für utopisch. Eine Wand mit Gedankenkraft umzustoßen, dürfte da wohl aussichtsreichter sein. --92.225.56.25 08:40, 12. Mär. 2012 (MEZ)
Ich hatte ja auch dort in der Teestube einen Hinweis auf den Vorschlag hier gepostet. Nun gibt es ja dort auch seit Juli endlich mal Reaktionen darauf. Seit Januar hat sich aber auch schon an der Konfiguration etwas geändert, denn neuerdings taucht die neue Benutzergruppe „passiver Sichter“ hier unter Spezial:Benutzer/autoreview und auch auf Spezial:Gruppenrechte#autoreview mit auf, das war im Januar noch nicht so. Möglicherweise hat irgendein Softwareupdate das in der Zwischenzeit automatisch in allen Wikis ergänzt, denn einen solchen Beschluss dazu habe ich gerade hier noch nicht gefunden.
Es ist aber noch niemand in der Gruppe, also müsste man noch beschließen, dass auf Bugzilla eine Anfrage gepostet wird mit den Kriterien, nach denen Leute hier automatisch zum passiven Sichter werden. Außerdem ist es also neuerdings dann auch hier möglich, dass Admins Benutzer per Hand in die neue Benutzergruppe einsortieren. Das war ja im Januar eben noch nicht möglich, da es da die Benutzergruppe noch gar nicht gab. --Geitost (Diskussion) 19:05, 22. Sep 2012 (MESZ)

WARTUNG / WARTEZEITEN.[Bearbeiten]

Guten Tag allerseits!
Liest jemand überhaupt die Anträge auf der Projektseite?? Ich kann mich erinnern die Seite wurde neulich archiviert, aber es gibt seit 2010 unbearbeitete Beiträge.
Sieht das keiner?? Z.B. der Antrag von Carbenium.
Mein Antrag ist ebenfalls seit Nov. 2012 nicht beantwortet worden.
• Diogo P. Duarte • (Diskussion) 16:58, 21. Feb 2013 (MEZ)

rechtevergabe[Bearbeiten]

wer darf eigentlich das aktive sichterrecht vergeben? --Neuplatoniker (Diskussion) 17:48, 21. Feb 2013 (MEZ)

Soweit ich informiert bin, können dies nur Administratoren. Schöne Grüße --Yoursmile (Diskussion) 18:27, 21. Feb 2013 (MEZ)

artikel-check beantragen[Bearbeiten]

gudn tach!
da ich die kriterien, um sichterrechte zu bekommen, vermutlich noch nicht erfuelle: gibt's auch eine seite, bei der man das sichten eines artikels beantragen kann? z.b. Public Viewing ist seit ueber einem jahr pending. -- seth (Diskussion) 09:29, 3. Nov. 2013 (MEZ)

passives sichterrecht[Bearbeiten]

hi, user Rheingeist34 macht sehr viele edits und erstellt neue Seiten, was ja richtig klasse ist und unsere Gemeinschaft bereichert. Da die edits zur Zeit idr aus Beispiel-fehlt bestehen und die neuen Seiten autoedit sind, würde ich das gerne diskutiert sehen und nicht automatisch umgesetzt, wenn es denn mal soweit ist, mit den passiven Sichterrechten --Susann Schweden (Diskussion) 20:33, 7. Sep. 2014 (MESZ)

Ich finde es nicht sehr bereichernd, wenn Respeto sich den hundertundersten Account anlegt und dabei stolz seine Vorurteile zur Schau trägt. --Kronf (Diskussion) 10:13, 8. Sep. 2014 (MESZ)
Weshalb Vorurteil? Die IP ist ein Ossi. Die Hürden zum passivem Sichterrecht sind Anzahl der Edits (200) und Dauer der Anmeldung (90 Tage). Nirgends ist eine Einschränkung bezüglich Qualität, Größe, Art nud Weise der Einträge erwähnt. Solange die Einträge und Ändergnen nicht gegen die Regeln verstossen, sehe ich keinen Grund mir das passive Sicherrecht nach erreichen der Vorraussetzungen nicht zu geben. Solltet ihr auf irgendwelche Entscheidungen die in irgendwelcgen Chats, Mitgliedertreffen oder sonstige nicht-öffentlichen Treffen getroffen werden zurückgreifen, dann sagt dass ziemlich viel über euch aus. Das solltet ihr überlegen. Rheingeist34 (Diskussion) 10:34, 8. Sep. 2014 (MESZ)
@Kronf: du meinst, dieser Rheingeist34 ist Respeto? Danke für die Warnung. Die anderen waren Borg (we are borg oder so), Bedsten, Cheflektorin und noch welche, die bekannt sind? Ach ja, da lief doch ein Antrag zu Vandalensperrung für den Account Bedsten.
@Rheingeist34: Ich dachte ja, du wärest neu und habe mich hinters Licht führen lassen. Für mich sind die Kriterien zum automatischen Sichterrecht eine Methode, ein Programm zu programmieren, das automatisch abläuft. Inhaltlich soll es bedeuten, dass jemand genügend Erfahrung gesammelt hat, um belegbar auf gutem Niveau mitmachen zu können. Wenn ein neues Mitglied nur Bausteine einfügt oder autoedit bedient, ist überhaupt nicht abzusehen, dass diese Person einen vernünftigen Beitrag leisten kann. Deshalb wollte ich auch jetzt schon anmerken, dass ich gedenke dagegen vorzugehen, dass in solch einem Fall das passive Sichterrecht zugesprochen wird. --Susann Schweden (Diskussion) 11:13, 8. Sep. 2014 (MESZ)
@Susann Schweden: Sage mir bitte, was falsch daran ist, Fehler und Lücken, die in einem Artikel vorhanden sind, zu kennzeichnen bzw. zu beseitigen? Ist es falsch, ein Werkzeug, dass von einem Benutzer entwickelt wurde, zu benutzen und einfachste Artikel automatisch zu erstellen? Rheingeist34 (Diskussion) 11:22, 8. Sep. 2014 (MESZ)
daran ist gar nichts schlecht. Ich habe ja oben auch geschrieben 'was ja richtig klasse ist und unsere Gemeinschaft bereichert.' Jeder nicht-destruktive Edit ist gut. Dieser Typ edit begründet lediglich meiner Ansicht nach kein passives Sichterrecht. mlg Susann --Susann Schweden (Diskussion) 11:34, 8. Sep. 2014 (MESZ)
Verwechselst du aktiv und passives Sichterrecht? Rheingeist34 (Diskussion) 13:21, 8. Sep. 2014 (MESZ)
nö --Susann Schweden (Diskussion) 14:47, 8. Sep. 2014 (MESZ)
Viel Spass beim Sichten KronfSusann Schweden! 15:47, 8. Sep. 2014 (MESZ)~
Ich stehe der automatischen Sichterrechtevergabe eher skeptisch gegenüber, aber das nur am Rande. Ob die Edits Massenedits sind oder nicht, ist mir (in solchen Fällen) nicht wichtig.
Ich finde es sehr unhöflich, unnötig ungesichtete Versionen einzustellen; unnötig bedeutet dabei, dass der Benutzer einen Account ohne Sichterrechte verwendet, obwohl er auch mit Sichterrechten arbeiten könnte. Dies ist insofern auch unsozial, als dass der der Community zusätzliche, vermeidbare Arbeit aufladet. Der bevorstehende Kommentar ist überdies noch provokativ unhöflich. --gelbrot 16:19, 8. Sep. 2014 (MESZ)
Erstens: Susann beginnt die Diskussion mit "keine passive Sichterrecht". Dann sagt Kronf: Das ist doch Respeto! Dann sagt Susaan: achso! Und: Keine Sichterrechte, weil durch Benutzung von Bausteinen und autoedit keine Nachweis, ob tatsächlich das Können und die Erfahrung da ist. Also was jetzt: Kein Können, also keine Sichterrechte oder Sockenpuppe eines langjährigen Mitarbeiters der selber bereits über alle Sichterrechte verfügt. Dann spräche aber nix gegen die Vergabe der passiven Sichterrechte. Susann Schweden ist übrigens unsere fleisigste Sichterin. Sie kommt auf weit über 10000! Hut ab! Rheingeist34 (Diskussion) 16:26, 8. Sep. 2014 (MESZ)
Ich habe nicht gesagt, dass etwas dagegen spricht, dir das Sichterrecht zu geben, im Gegenteil. Ich habe nur gesagt, was ich an deinem Vorgehen unhöflich finde. --gelbrot 16:36, 8. Sep. 2014 (MESZ)
[1] Die Ersetzung der ital. Referenzen finde ich übrigens sehr gut! Mit einer verwirrenden Vielzahl an Sockenpuppen zu arbeiten, finde ich hingegen auch unhöflich. --gelbrot 16:59, 8. Sep. 2014 (MESZ)
auch nach einer Nacht drüber schlafen bin ich noch angefasst. Deine Schadenfreude tut weh. Seis drum. Meine Unterstützung bekommst du nicht mehr. Es sei den du tar på dig tagelskjortan und sichtest ne Runde :) --Susann Schweden (Diskussion) 10:57, 9. Sep. 2014 (MESZ)
Wie du sicher bemerkt hast, habe ich weder das aktive noch das passive Sichterrecht. Daher kann ich auch nicht sichten. Du scheinst mit KRONF der Meinung zu sein, ich sei Respeto. Das kann ich nicht ändern. Aber nur weil ihr der Meinung seit, ich und Respeto sind ein und die selbe Persin, heißt aber noch lange nicht dass dem so ist. Rheingeist34 (Diskussion) 11:06, 9. Sep. 2014 (MESZ)
Schade, das du immer an dem vorbeihörst, was ich sage: Dein Vorgehen war und ist unhöflich! Das ist sogar unabhängig davon, ob du mit Respeto identisch bist. Denn das höfliche Vorgehen wäre dann, erst (d. h. nach einigen Probeedits) einen Antrag [Nachtrag: gemeint ist "auf Sichterrechte"] zu stellen, mit der Begründung, dass du sogleich loslegen möchtest, von der Community getragene Bearbeitungen in sehr großen Stil zu tätigen. Offensichtlich bist du ja nicht ganz neu bei Wikimedia. (Ich habe auch keine Massenbearbeitungen mit meinem Account durchgeführt, bevor ich Sichterrechte hatte, obwohl ich das hätte tun können. Das ist zumutbar.) gelbrot 11:17, 9. Sep. 2014 (MESZ)
Meine Äußerung bezog sich auf Susann Schweden "sichtest ne Runde". Rheingeist34 (Diskussion) 12:11, 9. Sep. 2014 (MESZ)
Entschuldigt, dass ich mich einmische. @gelbrot: Ich verstehe das Gerede über Massenedits nicht. Wieso sollte man einen Antrag für Bearbeitungen stellen? Dass Rheingeist34 zB Referenzen beifügt (https://de.wiktionary.org/w/index.php?title=spettegolare&diff=prev&oldid=3951933) ist unhöflich? Ich bin erstaunt über diese Argumentation. --Orangina (Diskussion) 12:23, 9. Sep. 2014 (MESZ)
Sorry, ich habe mich zu knapp ausgedrückt, gemeint ist ein Antrag auf Sichterrechte. Dass ich das Einfügen der Referenzen sinnvoll und gut und nützlich finde, habe ich ja schon gesagt. Es geht darum, dass es einen vermeidbaren Mehraufwand produziert, wenn dies ohne Sichterrechte geschieht. (Eine fast analoge Diskussion kennen wir ja von Fisch21: Ich betreibe meinen Botaccount, auch wenn er keine Botflag hat.) --gelbrot 12:32, 9. Sep. 2014 (MESZ)
PS: [2].
Ich habe mich in der Sache Fisch21/Fisch21-AWD eingelesen. Da wurden mehrere Argumente von verschiedenen Usern vorgebracht. Zum einen die Sache mit den ungesichteten Änderungen, dann das Vermüllen der letzten Änderungen und die angeblich wenig hilfreiche Zusammenfassung. Ich kann in dem Wust ehrlich keine uzsammenhängende Diskussion erkennen. Liest sich wie das Protokol einer Auktion, bei der mit Vorwürfen und nicht mit Geld bezahlt wird. Ich weiss nicht, ob die Kriterien für die passiven Sichterrechte mit "und" oder mit "oder" verbunden sind. Will heißen: 60 Tage und 250 Bearbeitungen oder 60 Tage oder 250 Bearbeitungen je nach dem was zuerst eintritt. Falls die Kriterien mit "oder" verbunden sind, dann sollte morgen im Laufe des Tages mein passives Sichterrecht bei mir ankommen. Rheingeist34 (Diskussion) 18:05, 9. Sep. 2014 (MESZ)
Beide Bedingungen müssen erfüllt werden. Sonst wäre das ja auch sinnfrei. Schöne Grüße --Yoursmile (Diskussion) 08:22, 10. Sep. 2014 (MESZ)

Zeitraum passives Sichterrecht[Bearbeiten]

Gibt es eigentlich einen Grund warum man bei uns zwei Monate auf das passive Sichterrecht warten muss? Der eine Monat hat sich bei der Wikipedia bewährt, was mir z.B. bei Benutzer:Sally Meyer bestätigt wurde. Sie beherrscht inzwischen das Erstellen von Einträgen nahezu fehlerfrei und kann auch mit den Regeln und der Syntax umgehen. So wird sie ungewollt für die Sichter praktisch einen Monat lang unnötige Arbeit produzieren. Obwohl man ihr jetzt die Rechte auch schnell manuell geben könnte, glaube ich, dass es ganz gut ist, wenn wir jetzt darüber reden, um in Zukunft mehr Arbeit vermeiden zu können. Grüße, Impériale (Diskussion) 00:12, 30. Mai 2015 (MESZ)

Es gibt durchaus auch Benutzer, die nur sehr wenig editieren, die können dann auch nach 2 Monaten noch "schlechte" Änderungen machen. Außerdem wenn man viel bearbeitet, bekommt man es automatisch früher, nämlich nach 250 Bearbeitungen (im Eintragsnamensraum) und man kann es ja auch beantragen, wenn man es früher möchte, so steht es dort jedenfalls geschrieben. - MoC ~meine Nachrichtenseite~ 00:47, 30. Mai 2015 (MESZ)
Sicher, dass man das eine oder das andere Kriterium erfüllt haben muss? Sally hat über 250 Beiträge, aber immer noch nicht das Sichterrecht. --Impériale (Diskussion) 01:03, 30. Mai 2015 (MESZ)
Wie bereits erwähnt, im Eintragsnamensraum, alles andere wird nicht dazugezählt. Eben habe ich ihre Beiträge im Eintragsnamensraum mal grob gezählt, müssten circa 180 sein, dauert also nicht mehr lange. (direkter Link zu Sally Meyers Beiträgen im Eintragsnamensraum) - MoC ~meine Nachrichtenseite~ 01:33, 30. Mai 2015 (MESZ)
Achso, ok, danke. --Impériale (Diskussion) 01:44, 30. Mai 2015 (MESZ)
ich finde den Zeitraum auch ganz angemessen, weil ja viele wirklich große Pausen machen. Wenn du Imperiale, Sallys Beiträge gut findest, spricht doch nichts dagegen, dass du eben kurz schreibst: bitte das Sichterrecht für Sally, die Beiträge sind jetzt alle ok. Da guckt schnell ein Admin drauf und setzt das um, wenn das so ist. Es geht doch nur um das Automatische, das seine Zeit haben soll. Niemand will sich aktiv einarbeitende Leute, die Engagement zeigen und viel produzieren, unnötig lange einschränken. Die Vergabe ist doch als Schutz für das wiki gedacht, wenn nicht jemand genau kontrolliert, was ein Neuer so schreibt. --Susann Schweden (Diskussion) 10:17, 30. Mai 2015 (MESZ)
ich habe noch mal nachgedacht und meine, es sind sowohl 60 Tage als auch die angesprochenen Edits. Man möchte also so zu sagen bei unauffälligen Neuen über 2 Monate lang sichergehen, dass sie nicht unangenehm auffallen. Das hört sich jetzt schrecklich an, aber wir haben ja öfter mal gesperrte Kandidaten, die es auf ein Neues versuchen und sich zb mit 250 edits im Übersetzungsabschnitt die Sichterrechte per Automatik erarbeiten möchten, um danach vermutlich unbeobachtet loslegen zu können, mit was immer sie sich denn so vorgenommen haben. --Susann Schweden (Diskussion) 13:35, 30. Mai 2015 (MESZ)
Wenn du/ihr das mein(s)t, ich meine es ist "oder" statt "und". Ich habe in den LÄ schon öfters gesehen, dass Leute automatische Sichter geworden sind, manchmal ohne eine Bearbeitung zu machen und manchmal nachdem sie eine getätigt haben. Wäre beides nötig, müsste man definitiv eine Bearbeitung tätigen, um es automatisch zu bekommen. Schlussendlich bleibt es natürlich bei euch, was ihr glauben wollt und was nicht. - MoC ~meine Nachrichtenseite~ 14:19, 30. Mai 2015 (MESZ)
Gewollt war es ursprünglich so, dass kumulativ die 60 Tage erreicht und die 50/250 Bearbeitungen in 50 verschiedenen Einträgen vorhanden sind (Wiktionary:Teestube/Archiv/2012/11#Passives Sichterrecht). Und wenn ich mir zum Beispiel PeterMoulder (Beiträge, Logbücher) ansehe, der am 10. September 2014 um 0:31 Uhr passiver Sichter wurde, aber schon seit dem 16. April 2014 angemeldet war, dann bestätigt das doch, dass beide Kriterien erfüllt sein müssen. Bis zum 10. September fehlten halt noch Bearbeitungen, wohingegen die 60 Tage längst erreicht waren.
@MoC: Hast du bei den Fällen, die du beschreibst, in denen jemand ohne oder mit einer Bearbeitung passiver Sichter wurde, nachgeschaut, ob der Benutzer wirklich keine Bearbeitungen gemacht hat? Hast du ein Beispiel? Was nämlich denkbar ist, ist, dass jemand vermeintlich ohne eine Bearbeitung passiver Sichter wurde, der schon viele Bearbeitungen hier getätigt hat, aber seit Jahren nicht mehr eingeloggt war. Dann wird halt gleich mal das passive Sichterrecht erteilt. Beispiel: Marilyn.hanson (Beiträge, Logbücher). Elleff Groom ⁓ ☞ Коллоквиум 18:41, 30. Mai 2015 (MESZ)
PeterMoulder is nicht typisch: er hat {User de-1}. Also seine Änderung werden immer geprüft sein brauchen. PeterMoulder (Diskussion) 14:57, 31. Mai 2015 (MESZ)
Zum Beispiel Benutzer:Syum90, wurde vor zwei Tagen am 28. Mai 2015 um 17:39 automatisch zum passiven Sichter, der Benutzer hat aber seit dem 26. Mai 2015 um 16:31 nichts mehr bearbeitet. Komischerweise ist der Benutzer schon seit letztem September dabei, keine Ahnung warum gerade dann das (passive) Sichterrecht erteilt wurde. Naja jedenfalls scheint Elleff Groom mehr Ahnung von dieser Thematik zu haben als ich, und was er darüber sagt, ist wohl richtig. - MoC ~meine Nachrichtenseite~ 19:38, 30. Mai 2015 (MESZ)
Es zählen ja immer die letzten beiden Tage nicht mit. Ohne es jetzt nachgeprüft zu haben, vermute ich, dass der Beitrag vom 26. Mai 2015, 16:31 Uhr noch notwendig war für die Erfüllung der Kriterien hinsichtlich der Bearbeitungen. Als Syum90 dann am 28. Mai 2015 um 17:39 Uhr hetero- zum Löschen vorschlug, bemerkte das System anscheinend, dass die Verleihung des passiven Sichterrechts mittlerweile möglich war und setzte dies um. Elleff Groom ⁓ ☞ Коллоквиум 20:00, 30. Mai 2015 (MESZ)

Ich habe irgendwie das Gefühl, dass unter einer gesichteten Version, eine "Makellose" verstanden wird. Dabei ist der eigentliche Sinn dabei die Eintrage nur "frei von offensichtlichem Vandalismus" zu halten. Dafür sind 30 Tage und (oder?, am besten natürlich und!) die 250 Edits doch völlig ausreichend, oder nicht? Benutzer die erst 250 Edits tätigen, um dann zu vandalieren werden doch von 60 Tagen genauso wenig abgehalten wie von 30 Tagen. Wenn man merkt, dass der Benutzer etwas anderes im Schilde führt, dann kann man doch relativ schnell darauf reagieren und den Benutzer sperren. Aufgrund von PeterMoulder bin ich aber auch auf die Idee gekommen, Benutzer dauerhaft zu sichten, die nur zum Beispiel de-1 in ihrer Babel-Vorlage haben. Ist das möglich? --Impériale (Diskussion) 00:27, 2. Jun. 2015 (MESZ)

so sehe ich das zum 'Sichten': wenn man den minimalen Anspruch an sich selbst hat, dann bedeutet 'Sichten' durch mich, dass der Artikel, den ich sichte, frei von Vandalismus ist. Das ist aber in der Praxis viel zu wenig. Hier wird jeder vernünftige Sichter zusehen, dass ein Eintrag die Pflichbausteine enthält, keine offensichtlichen Fehler oder Auslassungen (also zb allen Wortarten entsprechend mit IPA Bausteinen gefüllt ist, ein 'kein Plural' etc) da sind, keine anstößigen Beispiele, keine Werbung, dass ein 'Beispiele fehlt' gesetzt wird oder eine unbelegte Herkunft den QBaustein kriegt. Nicht zu prüfende 'komische' Übersetzungen bekommen ein ?, damit da noch mal jemand draufsieht, der das kann. Und der ganze Eintrag kriegt erweitern oder überarbeiten, wenn es sein muss. Das ist 'Sichten' als Akt an anderer Leute Artikel. 'Sichterstatus' haben bedeutet dann für mich andersherum, dass jemand genug Erfahrung hat, genau all dies selbst zu leisten. Auf den Artikel guckt normalerweise keiner mehr drauf, wenn der User nicht irgendwie aufgefallen ist oder drum bittet. Wenn man nicht aus früheren Zeiten wiki-Erfahrungen hat, ist es ganz und gar nicht einfach, das in kurzer Zeit oder mit nur wenigen gleichartigen Einträgen zu schaffen. --Susann Schweden (Diskussion) 10:46, 2. Jun. 2015 (MESZ)

passives Sichterrecht und wikipedia[Bearbeiten]

kann es sein, dass zu den 60 Tagen, die man hier (zusätzlich zu den verlangten Edits) vor einer automatischen Vergabe des passiven Sichterrechts warten muss, Zeiten in anderen Wiki-Projekten angerechnet werden? Peter Gröbner vermutet recht stichhaltig auf meiner Diskussionsseite, dass dem so ist. Mir war das nicht klar, falls es generell so ist. Wäre das in wiktionary Interesse, oder sollten wir noch mal die Regelung verfeinern? --Susann Schweden (Diskussion) 11:17, 9. Sep. 2015 (MESZ)

Das kommt drauf an: Wenn jemand mit einem SUL-Konto (das er in erster Linie für Wikipedia erstellt hat) rein aus Neugier mal vor einem Jahr hier auf Wiktionary reingeschaut hat, dann wurde in dem Moment das lokale Benutzerkonto eingerichtet. Wenn nun so jemand dann heute erst hier anfängt, Einträge bzw. Bearbeitungen zu machen, dann sind diese 60 Tage natürlich längst vorbei und so jemand muss dann „nur“ noch 250 Bearbeitungen bzw. 50 Bearbeitungen, die gesichtet wurden, erbringen (+ 50 verschiedene Seiten + nicht gesperrt), um passiver Sichter zu werden. Ein Benutzer, der sich dagegen erst heute mit einem SUL-Konto registriert und dann sofort hier im Wiktionary mitarbeitet, muss die vollen 60 Tage abwarten, auch wenn er die anderen Bedingungen lange vorher erbringt. Gruß --Udo T. (Diskussion) 12:10, 9. Sep. 2015 (MESZ)
Wiktionary ist ein Wörterbuch an dem jeder mitarbeiten können soll. Das passive Sichterrecht ist doch nur ein gewissen Schutz vor Vandalismus (also, dass es einem halt auffällt, wenn jemand meint, Einträge mit „Max ist doof“ oder so was bereichern zu müssen.) Dass angemeldete Benutzer, die eine gewisse Zeit hier oder in WP mitgearbeitet haben, in diese Vandalen-Kategorie fallen, halte ich für sehr unwahrscheinlich. Formale oder inhaltlich Mängel der Beiträge kommen bei allen Benutzern vor. Daher halte ich die Regelung, so wie sie ist für richtig. --Seidenkäfer (Diskussion) 09:50, 10. Sep. 2015 (MESZ)
@Seidenkäfer Das sehe ich wie Du, nur ist meine Folgerung daraus, dass der Sichter-Status aus der Wikipedia hier gänzlich übernommen werden könnte, aber das wird wohl nicht gegen das Eigenständigkeitsstreben kleinerer Projekte machbar sein, sehr schade, doch letztendlich wird das für viele hier grad den Reiz machen ein kleines überschaubares Projekt zu bleiben, denn daran wird sich mit dieser sehr exklusionistischen Sichterregel, die über die restriktive Regelung der de.Wikipedia noch hinausgeht, auch nichts ändern, obwohl es hier ja weniger nötig ist, da über das Wiktionary nicht so viele Leute erreichbar sind und es somit für Vandalen, Trolle, Werbetreibende und POVler gleichermaßen von geringerem Interesse ist. So ist das nun mal leider. --Trollflöjten (Diskussion) 14:15, 24. Mai 2017 (MESZ)
Hallo Trollflöjten, da muss ich Dir (leider) widersprechen, wenn Du meinst, „dass der Sichter-Status aus der Wikipedia hier gänzlich übernommen werden könnte“. Wir hatten schon Fälle, in denen ein Benutzer aus der WP (dort passiver u. aktiver Sichter) sich hier aufgeführt hat wie die berühmte Axt im Walde und es kam (leider) auch schon zu Sperren. Das Hauptproblem für einige Benutzer aus der WP dürfte m. E. sein, dass sie meinen, sie wüssten hier im Wiktionary über alles Bescheid und könnten sogar unsere Regeln über den Haufen werfen, nur weil sie in der WP bereits (automatisch) aktive Sichter geworden sind... Gruß --Udo T. (Diskussion) 14:27, 24. Mai 2017 (MESZ)
Garantie gibt's nie! Und natürlich habt ihr hier auch schon 'Äxte' gehabt aus eigener Zucht, aber da drehen wir uns im Kreis, zumal ich mittlerweile die Disk hier gelesen habe. 'Eure' Entschlossenheit zu Abgrenzung und Eigenständigkeit scheint noch ausgeprägter zu sein, als ich annahm. Aber jedenfalls danke für deine freundlich gehaltene Antwort. Gruß, --Trollflöjten (Diskussion) 14:42, 24. Mai 2017 (MESZ)
Hej Trollflöjten! Ja stimmt, und als hier Mitarbeitender denkt man natürlich, man schützt 'sein' Projekt mit Fug und Recht. Es ist wirklich anstrengend, sich mit manchen Wikipedianern auf Diskussionsseiten auszutauschen, die einfach drauflosschreiben und meinen, die Devise 'sei mutig!' ist ein Freibrief so zu editieren, wie sie es passend und angenehm finden. Es muss ja jemand korrigieren. Wir haben nun mal Mehrheitsentscheidungen durch Meinungsbilder, die eine gewisse Optik und Systematik vorgeben. Kennt man die und macht man in diesem Sinne mit, gibt's den Sichterstatus auch früher. Es wird niemand ausgegrenzt, es geht drum zu schauen, ob der neue Jemand mitmacht, annimmt oder meint, das Rad neu erfinden zu wollen. So ungefähr ist es, meiner Erfahrung nach. Nicht persönlich nehmen, aber die, die auf ihre Wikipedia Erfahrung verweisen, machen das oft als Argument dafür, dass sie Recht haben mit ihren Ansichten und Vorgehensweisen, und nicht wir, die sie gerade korrigiert haben. Ja, was solls, Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser, hat schon meine Oma gesagt, da bin ich oldfashioned :) mlg Susann Schweden (Diskussion) 16:19, 24. Mai 2017 (MESZ)
Inhaltlich ist es eben eine Abwägungssache und formal ist es schon korrekt, wenn es die Mehrheit der Aktiven so will. Wobei ich halt die Vermutung habe, dass auch irrationale Motive eine bedeutende Rolle bei dem „Misstrauen“ ggü. Neu- oder Fremdbenutzern spielt – letztendlich nicht anders als in der großen Welt(geschichte) da draußen. Aber dass die Einwürfe mal eben reinschauender selbsternannter Supervisoren meist nicht wohl gelitten sind, ist verständlich, deswegen finde ich das Echo ganz positiv; in kleineren Gruppen ist der Umgangston des Öfteren besser. --Trollflöjten (Diskussion) 16:38, 25. Mai 2017 (MESZ) PS: Mittlerweile ziehe ich Wiktionary dem Online-Duden vor, weil hier meist auf selbstkonstruierte zeitgeisthippe POV-Beispiele und Manipulationen der Wortbedeutungen verzichtet wird.

Wie lange vor der Archivierung abwarten?[Bearbeiten]

Pictogram voting info.svg Info Es geht um diese Änderungen. Peter -- 13:22, 8. Mär. 2019 (MEZ)
@Udo: Ich halte zwei Wochen für zu kurz, bei mir war damals länger Pause, obwohl keine Contra-Stimme vorlag: Vom 28. Nov. 2015 bis zum 22. Dez. 2015 (Spezial:Permanentlink/4679059#Peter Gröbner) Gruß, Peter -- 12:30, 8. Mär. 2019 (MEZ)

30 Tage, wie von Udo jetzt eingetragen, sind m. E. ok. Gruß, Peter -- 13:12, 8. Mär. 2019 (MEZ)

Automatismus?[Bearbeiten]

heute „15:53 Peter Berbe Diskussion Beiträge Sperren wurde automatisch von Passiver Sichter zu Passiver Sichter und Sichter zugeordnet“ -- Peter -- 16:33, 24. Jun. 2019 (MESZ)

Ganz toll, jetzt wurde wohl irgendwie der Automatismus von der WP auf uns übertragen. Wahrscheinlich mit dem Release, bei dem es auch die anderen Probleme gab. Ich mach das bei Peter Berbe auf jeden fall erstmal rückgängig. Gruß --Udo T. (Diskussion) 16:40, 24. Jun. 2019 (MESZ)
Noch schlimmer (stöhn)... Jetzt kann wieder niemnand mehr die Rechte vergeben und/oder entziehen... ---Udo T. (Diskussion) 16:42, 24. Jun. 2019 (MESZ)

Siehe auch hier. Gruß, Peter -- 16:42, 24. Jun. 2019 (MESZ)

Ich habs gemeldet: phab:T226410. --Udo T. (Diskussion) 17:00, 24. Jun. 2019 (MESZ)

Danke, Peter -- 18:00, 24. Jun. 2019 (MESZ)

Laut Reedy soll das mit dem Automatismus bereits behoben sein; wir sollten aber die nächsten Tage (Wochen?) vielleicht das Rechte-Logbuch im Auge behalten. Und die Admins können nun auch wieder die Rechte vergeben und/oder entziehen. Gruß --Udo T. (Diskussion) 19:17, 24. Jun. 2019 (MESZ)

Ich habe phab:T226410 wieder aufgemacht. Vorhin wurde Hans-Friedrich Tamke automatisch zum aktiven Sichter gemacht (siehe Rechte-Logbuch); das Problem ist also noch nicht behoben. Gruß --Udo T. (Diskussion) 01:38, 25. Jun. 2019 (MESZ)

Ok, laut Reedy hat es heute Nacht einen weitere Änderung gegeben und das Problem sollte damit ("hopefully") gelöst sein. Ich werde das Rechte-Logbuch (autom. Änderungen) in nächster Zeit im Auge behalten. Falls jemand anderer etwas bemerkt, bitte melden. Gruß --Udo T. (Diskussion) 11:00, 25. Jun. 2019 (MESZ)

Automatismus, die Zweite...[Bearbeiten]

Hallo zusammen,

also irgend etwas stimmt hier doch immer noch nicht; oder täusche ich mich? Der Benutzer Legatio hätte m. E. doch schon längst automatisch zum passiven Sichter werden müssen:

  • er ist seit dem 25.04.2019 angemeldet und aktiv, also schon weit über 60 Tage
  • er hat weit über 800 Bearbeitungen im Eintrags-NR
  • er wurde auch noch nie gesperrt.

So wie es derzeit aussieht, haben wir anscheinend keinen Automatismus mehr...

Ich habe es auf Phabricator gemeldet: phab:T229327. Bitte den Benutzer Legatio nicht von Hand zum passiven Sichter machen, bis das geklärt ist.

Gruß --Udo T. (Diskussion) 15:13, 30. Jul. 2019 (MESZ)