Wiktionary:Vandalensperrung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche


Abkürzung: WT:VS, WT:VM

< Hilfe < Administration < Vandalensperrung
Diese Seite ist dafür da, Administratoren auf Benutzer, die vandalieren, oder auf Artikel, die vandaliert werden, aufmerksam zu machen, damit diese gegebenenfalls kurzfirstig für Bearbeitungen gesperrt werden. Dies ist bei Benutzern ein kurzfristiges Verfahren und darf nicht mit einer richtigen Benutzersperrung verwechselt werden.

Lies bitte zunächst Wiktionary:Vandalismus, um zu sehen, ob du die Sache vielleicht selbst regeln kannst. Insbesonders wenn es sich um einen angemeldeten Benutzer handelt, versuche erst, ihn auf seiner Diskussionsseite anzusprechen.

Wenn du meinst, dass eine Sperrung angebracht wäre, kannst du hier einen neuen Abschnitt anfügen. Bitte gib den betroffenen Artikel oder bei Benutzern den Namen oder die IP-Adresse an und verlinke bei Unangemeldeten die Beiträge mit [[Spezial:Beiträge/IP-Adresse]] und bei angemeldeten Benutzern mit [[Spezial:Beiträge/Benutzername]]. Begründe dann kurz, warum deiner Meinung nach eine Sperrung gerechtfertigt wäre und „unterschreibe“ mit „-- ~~~~“!

Filing cabinet icon.svg Archiv

Archivübersicht

Wie wird ein Archiv angelegt?
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit einem Tag mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind oder deren ältester Beitrag 120 Tage alt ist.

Inhaltsverzeichnis

ВИПАД[Bearbeiten]

Wurde von mir soeben dauerhaft gesperrt. Dieser Benutzer hatte sich 5 Minuten vorher angemeldet und im Eintrag Blut Übersetzungen zu Sprachen eingefügt, für die es noch keine entsprechende Vorlage gibt (siehe Diff).

Das hatten wir erst gestern im Eintrag Reich und zwar durch die 84.161.*-IP. Man könnte da ja jetzt einen Zusammenhang herstellen, aber das führt eh zu nichts.

Fakt ist, dass es ganz offensichtlich nur darum geht, Einträge gezielt zu verunstalten. Siehe hierzu auch meinen Nachricht an die 84.161.*-IP von gestern auf Benutzer Diskussion:84.161.58.164

--Udo T. (Diskussion) 15:28, 20. Sep. 2017 (MESZ)

gut. Ich hatte übrigens letztens das hier mit der Sprache 'Norn' und habe es gesichtet. Die Sprache gibt/gab es. Sie ist aber nicht angelegt. Bei Fisch kam dann die Übersetzung mit Sprachkürzel nrn. Keine Ahnung, wie man damit umgehen soll. Wir haben ja häufiger Übersetzungen mit einem Sprachkürzel, das es gibt, dem aber kein angelegtes Wiki gegenübersteht. Sollen wir die alle löschen? Samisch, Niedersorbisch und Altgriechisch zb. mlg Susann Schweden (Diskussion) 15:40, 20. Sep. 2017 (MESZ)
Hallo Susann, natürlich nicht löschen, nur weil es kein Wiktionary dafür gibt. Meines Wissens gibt es über 6.000 Sprachen (auch viele ausgestorbene) und dass da natürlich (noch) nicht alle Vorlagen bei uns angelegt sind, dürfte auf der Hand liegen. Hier in diesem Fall geht es m. E. aber ganz offensichtlich nur darum, Einträge gezielt zu verunstalten, dabei aber ganz genau wissend, dass diese Vorlagen für seltene oder ausgestorbene Sprachen nocht nicht angelegt sind. Gruß --Udo T. (Diskussion) 15:48, 20. Sep. 2017 (MESZ)
Ich hätte es anständig von dem anonymen Kollegen gefunden, sich anzumelden, damit man eine sinnvolle Diskussion führen kann und in dieser selbst zu erklären, wofür dieses Kürzel stehen soll, anstatt uns raten zu lassen (Diskussion:Reich). --Peter -- 15:43, 20. Sep. 2017 (MESZ)
Die üblen Unterstellungen sprechen mal wieder für sich. Es wird zugleich behauptet, dass die Änderungen schlecht seien und dass schlechte Absichten dahinter stecken. An andere Möglichkeiten und auch an Wiktionary:Wikiquette wird gar nicht erst gedacht. Aus der Wikiquette:
"Geh von gutem Willen aus." und "Für eine Aktion, die du auf den ersten Blick für unsinnig hältst, hatte jemand anders möglicherweise gute Gründe. Frage [...] auf der Diskussionsseite nach seinen Beweggründen."
Mir fallen genügend andere Erklärungen ein und vorrangig waren es zweifelsohne konstruktive Ergänzungen. Wenn man etwas anderes behaupten will, so müsste man zuerst die Richtigkeit der Übersetzungen anzweifeln.
@Peter Gröbner: Als ob man da (lange) raten müsste. https://www.google.at/search?q=%22ISO+639%22+code+%22ZU-ERSETZEN-DURCH-CODE%22, en:w:Lists of ISO 639 codes, insbesondere en:w:List of ISO 639-3 codes und en:List of ISO 639-2 codes, http://www-01.sil.org/iso639-3/codes.asp bzw. http://www-01.sil.org/iso639-3/documentation.asp?id=ZU-ERSETZEN-DURCH-CODE, nicht vollständig https://www.ethnologue.com/browse/codes. Darüber hinaus kann man auch auf der Artikel- oder Benutzerdiskussion fragen, wofür ein Code steht. Wäre aber die Sprache ausgeschrieben worden, egal ob noch irgendwie der Code angegeben wäre oder nicht, wäre das nicht richtig und dann hätte unkonstruktiver Löschvandalismus mit "falsches format" begründet werden können. -80.133.107.203 07:37, 21. Sep. 2017 (MESZ)
@IP: Ich halte es für nicht zweckdienlich, auf der Diskussionsseite einer mutmaßlich dynamischen IP-Adresse eine Frage zu stellen. --Peter -- 14:44, 21. Sep. 2017 (MESZ)

Ja, der immer wieder gerne vorgetragene „gute Wille“, von dem man stets ausgehen soll. Lass mich doch mal ein paar Worte darüber verlieren, was ich unter einem „guten Willen“ verstehe; vielleicht verstehst du mich dann auch etwas besser. Dieser „gute Wille“ beinhaltet m. E. doch automatisch auch den (guten) Willen zu einer kontruktiven Mitarbeit, oder bist du da anderer Ansicht? Falls ja, dann brauchst du eigentlich nicht mehr weiterlesen, falls doch:

Gerade von jemandem, der hier schon länger (sehr lange?) mitmacht, hätte ich erwartet, dass er erkennt, dass diese neu hinzugefügten Sprachen in den Übersetzungen den Eintrag doch arg verunstalten. Es wäre dann m. E. sehr konstruktiv gewesen, diese Änderung dann erst mal selber wieder rückgängig zu machen und danach an geeigneter Stelle (vorzugsweise in der Teestube) nachzufragen, ob man diese fehlenden Vorlagen, für die man gerne Übersetzungen eintragen möchte, nicht anlegen könnte. Ein tolles Plus wäre es gewesen, wenn derjenige in dieser Anfrage sogar noch hilfreiche Informationen zu den Sprachkürzeln geliefert hätte. Wahrscheinlich wären diese Vorlagen dann auch schon längst von jemandem angelegt worden, denn mit solchen Benutzern arbeitet schließlich jeder gerne zusammen und fast jeder hier ist solchen Benutzern gegenüber auch gerne behilflich.

Wenn jedoch jemand einfach auf seine (unkonstruktive?) Änderung besteht und sich bockig zeigt, naja, dann denke ich mal, verspürt kaum noch jemand großartige Lust, so einem Benutzer behilflich zu sein, wenn dieser es ziemlich offensichtlich nur darauf angelegt hat, seine Änderungen "mit aller Gewalt durchzudrücken" und das ohne Rücksicht darauf, ob sie einen Eintrag verunstalten.

Wir sind alle nur Menschen und es menschelt eben auch bei den angestammten Benutzern hier: wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus...

--Udo T. (Diskussion) 11:58, 21. Sep. 2017 (MESZ)

Dieser Benutzer hat mE schon viel Unfug hier angestellt. Ich habe ihm sogar eine Unterseite in meinem Benutzernamensraum gewidmet. Auch beim besten Willen kann ich die Devise "Geh von gutem Willen aus." bei ihm hier nicht anwenden. Ich befürworte diese dauerhafte Sperre, gerade bei einem User, der mit zig Usernamen und unter ständig wechselnden IP-Adressen hier "mitarbeitet/mitgearbeitet hat".
--Betterknower (Diskussion) 00:05, 22. Sep. 2017 (MESZ)