Vene

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Vene (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Vene

die Venen

Genitiv der Vene

der Venen

Dativ der Vene

den Venen

Akkusativ die Vene

die Venen

[1] schematischer Querschnitt durch eine Vene

Nebenformen:

Vena

Worttrennung:

Ve·ne, Plural: Ve·nen

Aussprache:

IPA: [ˈveːnə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Vene (Österreich) (Info)
Reime: -eːnə

Bedeutungen:

[1] Anatomie: Blutgefäß, das das Blut vom Körper zum Herzen führt

Herkunft:

lateinisch vena → la, im 16. Jahrhundert in deutschen Texten, im späten 18. Jahrhundert eingedeutscht[1]

Synonyme:

[1] Blutader

Gegenwörter:

[1] Arterie

Oberbegriffe:

[1] Ader, Blutgefäß

Unterbegriffe:

[1] Armvene, Beinvene, Krampfader, Venenklappe, Thrombose

Beispiele:

[1] In den Venen ist der Blutdruck nicht mehr so hoch.
[1] „Ein Herzkatheter ist ein etwa zwei Millimeter dicker und 1,5 Meter langer Plastikschlauch, der über eine Vene oder eine Schlagader ins Herz eingeführt wird.“[2]
[1] „Er bewegte den Arm ein bißchen, als er spürte, wie die Nadelspitze sich in die Vene seines rechten Arms grub.“[3]

Wortbildungen:

Venenentzündung, Venenklappe, Venenkrankheit, Venenpräparat

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Vene
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Vene
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Vene
[1] The Free Dictionary „Vene
[*] Duden online „Vene
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalVene

Quellen:

  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Vene
  2. nachrichten.at: Herzkatheter: Von Stents und Dehnungen. 16. Februar 2010, abgerufen am 27. Februar 2016.
  3. Marc Steadman: Schwarze Chronik. Ein Südstaaten-Dekameron. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt am Main 1980 (übersetzt von Elisabeth Schnack), ISBN 3-596-22489-6, Seite 65. Englisches Original 1970.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Gene, Venn