Krampfader

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Krampfader (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Krampfader

die Krampfadern

Genitiv der Krampfader

der Krampfadern

Dativ der Krampfader

den Krampfadern

Akkusativ die Krampfader

die Krampfadern

Worttrennung:

Krampf·ader, Plural: Krampf·adern

Aussprache:

IPA: [ˈkʁamp͡fˌʔaːdɐ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Medizin: defekte Vene, in der das Blut nicht mehr zurückfließt (meist äußerlich sichtbar)

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Krampf und Ader

Synonyme:

[1] Varize, Venenknoten

Oberbegriffe:

[1] Gefäßkrankheiten

Beispiele:

[1] Sie hat sich die Krampfadern an den Beinen ziehen lassen.
[1] „Herrliche Zeiten ohne motorisierte Schützeneinheiten, in denen heute dafür gesorgt wird, daß auch Leute mit Krampfadern zu ihrem Militärdienst kommen!“[1]
[1] „Ihre dickschenkligen Beine waren von Krampfadern durchzogen.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Krampfader
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Krampfader
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Krampfader
[1] canoonet „Krampfader
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKrampfader
[1] The Free Dictionary „Krampfader

Quellen:

  1. Erwin Strittmatter: Der Laden. Roman. Aufbau Verlag, Berlin/Weimar 1983, Seite 328.
  2. John Updike: Ehepaare. Roman. 21. Auflage. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek 2002 (übersetzt von Maria Carlsson), ISBN 3-499-11488-7, Seite 16. Englisches Original 1968.