vina

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

vina (Tschechisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ vina viny
Genitiv viny vin
Dativ vině vinám
Akkusativ vinu viny
Vokativ vino viny
Lokativ vině vinách
Instrumental vinou vinami

Worttrennung:
vi·na

Aussprache:
IPA: [ˈvɪna]
Hörbeispiele:
Reime: -ɪna

Bedeutungen:
[1] Verantwortlichkeit für einen verursachten Schaden; Schuld, Verschulden
[2] Bewusstsein, einen Fehler gemacht zu haben; Schuld, Schuldgefühl

Synonyme:
[1] zavinění
[2] provinilost, provinění

Beispiele:
[1] Zda se do studny nebožtík dostal vlastní vinou, nebo mu někdo pomohl se zatím neví.
Ob der Tote aus eigener Schuld in den Brunnen viel, oder ob jemand nachgeholfen hat, weiß man bis jetzt nicht.
[2] Bude s největší pravděpodobností viny zproštěn.
Er wird mit größter Wahrscheinlichkeit von der Schuld enthoben.

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] vinu prokázatSchuld nachweisen

Wortfamilie:
vinný, spoluvina, zavinit, viník

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Tschechischer Wikipedia-Artikel „vina
[*] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „vina
[1, 2] Bohuslav Havránek (Herausgeber): Slovník spisovného jazyka českého. Prag 1960–1971: „vina
[1, 2] Oldřich Hujer et al. (Herausgeber): Příruční slovník jazyka českého. Prag 1935–1957: „vina
[*] Langenscheidt Tschechisch-Deutsch, Stichwort: „vina
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonvina

vīna (Latein)[Bearbeiten]

Deklinierte Form[Bearbeiten]

Worttrennung:
vī·na

Grammatische Merkmale:
  • Nominativ Plural des Substantivs vinum
  • Akkusativ Plural des Substantivs vinum
  • Vokativ Plural des Substantivs vinum
vina ist eine flektierte Form von vinum.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag vinum.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.