Scheinwerfer

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Scheinwerfer (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Scheinwerfer

die Scheinwerfer

Genitiv des Scheinwerfers

der Scheinwerfer

Dativ dem Scheinwerfer

den Scheinwerfern

Akkusativ den Scheinwerfer

die Scheinwerfer

[1] Scheinwerfer
[2] Autoscheinwerfer

Worttrennung:

Schein·wer·fer, Plural: Schein·wer·fer

Aussprache:

IPA: [ˈʃaɪ̯nˌvɛʁfɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Scheinwerfer (Info)
Reime: -aɪ̯nvɛʁfɐ

Bedeutungen:

[1] eine Lampe, die intensives Licht aussendet, meist um etwas Bestimmtes durch Beleuchtung hervorzuheben
[2] speziell: die vordere Lichtquelle eines Autos, die den Weg vor dem Auto beleuchtet

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Schein und Werfer[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] groß: Flutlicht, Spotlight
[2] Abblendlicht

Unterbegriffe:

[1] Autoscheinwerfer, Bühnenscheinwerfer, Fahrzeugscheinwerfer, Frontscheinwerfer, LED-Scheinwerfer (→ Matrix-LED-Scheinwerfer), Motorradscheinwerfer, Nebelscheinwerfer, Rückfahrscheinwerfer, Rückscheinwerfer, Suchscheinwerfer, IR-Suchscheinwerfer, Theaterscheinwerfer, Zusatzscheinwerfer

Beispiele:

[1] Alle Scheinwerfer waren auf den Moderator gerichtet.
[1] Große Scheinwerfer tauchen den Grenzabschnitt in ein grelles Licht.
[1] „Der Lichtstrahl des Scheinwerfers erfasste sie.“[2]
[2] Ihr linker Scheinwerfer ist kaputt!
[2] Sie stellte den Motor ab und schaltete die Scheinwerfer aus.
[2] „Eine gefühlte Ewigkeit leuchteten die Scheinwerfer auf mein Zelt und tauchten das Innere in ein beängstigendes grünes Licht.“[3]
[2] „Die Scheinwerfer sind groß wie Waschschüsseln.“[4]
[2] „Sie ließ den Motor an, schaltete die Scheinwerfer ein und setzte rückwärts aus der Einfahrt.“[5]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] den Scheinwerfer auf etwas richten, den Scheinwerfer abblenden
[2] die Scheinwerfer einstellen

Wortbildungen:

Scheinwerferblende, Scheinwerfergehäuse, Scheinwerferkegel, Scheinwerferlicht, Scheinwerferlinse, Scheinwerfermodul

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Scheinwerfer
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Scheinwerfer
[1] Duden online „Scheinwerfer
[1, 2] canoo.net „Scheinwerfer
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonScheinwerfer

Quellen:

  1. Duden online „Scheinwerfer“, Duden online „Schein#Bedeutung1a
  2. Robert Baur: Blutmai. Roman. Gmeiner, Meßkirch 2018, ISBN 978-3-8392-2290-4, Seite 23.
  3. Markus Maria Weber: Ein Coffee to go in Togo. Ein Fahrrad, 26 Länder und jede Menge Kaffee. 2. Auflage. Conbook Medien, Meerbusch 2016, ISBN 978-3-95889-138-8, Seite 80.
  4. James Salter: Ein Spiel und ein Zeitvertreib. Roman. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek 2000, ISBN 3-499-22440-2, Seite 38.
  5. Charles Bukowski: Ausgeträumt. Roman. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1997 (übersetzt von Carl Weissner), ISBN 3-423-12342-7, Seite 119.