Mumm

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mumm (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Mumm

Genitiv des Mumms
des Mummes

Dativ dem Mumm

Akkusativ den Mumm

Worttrennung:
Mumm, kein Plural

Aussprache:
IPA: [mʊm]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Mumm (Info)
Reime: -ʊm

Bedeutungen:
[1] umgangssprachlich: Mut

Herkunft:
seit dem 19. Jahrhundert bezeugt; Herkunft dunkel, eventuell eine studentensprachliche Kürzung des lateinischen Wortes animum, animus „Seele, Geist, Mut“, oder von rotwelsch Mumm „geistiges Vermögen, Können“[1]

Synonyme:
[1] Mut

Gegenwörter:
[1] Angst

Beispiele:
[1] Der hat noch Mumm in den Knochen!

Redewendungen:
[1] Mumm in den Knochen haben

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] (keinen) Mumm haben

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Mumm
[*] canoonet „Mumm
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonMumm

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer et al.: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 8. Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2005, ISBN 3-423-32511-9, Seite 897.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Mum