Beherztheit

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Beherztheit (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Beherztheit

Genitiv der Beherztheit

Dativ der Beherztheit

Akkusativ die Beherztheit

Worttrennung:

Be·herzt·heit, kein Plural

Aussprache:

IPA: [bəˈhɛʁt͡sthaɪ̯t]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] mutiges und entschlossenes, unerschrockenes Handeln

Herkunft:

Ableitung des Substantivs (Substantivierung) des Adjektivs beherzt mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -heit

Sinnverwandte Wörter:

[1] Furchtlosigkeit, Heldenhaftigkeit, Heroismus, Mannhaftigkeit, Standhaftigkeit, Tapferkeit, Unverzagtheit

Gegenwörter:

[1] Feigheit

Oberbegriffe:

[1] Kardinaltugend, Tugend

Beispiele:

[1] „Seien Sie unbesorgt, treue Horthense. Wenn ich mich schlage, dann für das Wahre, das Gute und Schöne, damit meine beispiellose Tugendhaftigkeit diese Stadt Antipolis etwas erträglicher macht … auf die Beherztheit, Horthense.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Beherztheit
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Beherztheit
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBeherztheit
[1] Duden online „Beherztheit

Quellen:

  1. Christophe Blain, Joann Sfar, Lewis Trondheim: Ein Rächer in Bedrängnis. In: Donjon. −98, Carlsen, Hamburg 2002 (übersetzt von Tanja Krämling)