genug

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

genug (Deutsch)[Bearbeiten]

Inv-Icon tools.png Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf bitte mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Folgendes ist zu überarbeiten:

  • Die Wortarten sollten besser unterschieden werden. Wann ist es ein Adjektiv, wann eine Präposition?
  • Die Wortartenangabe hier könnte falsch oder strittig sein. duden.de hat genug als Pronomen und als Partikel, canoo.net hat es nur als Adverb und DWDS nennt keine Wortart und hat nur die Information "indeklinabel".
  • Wenn es ein Adjektiv ist, dann fehlt die Deklination. Es sollte indeklinabel sein, aber die Information fehlt hier.
  • Wenn es eine Präposition ist, dann fehlt der geforderte Kasus. In "Genug der Komödie" könnte es Genitiv oder Dativ sein. Bei "genug der Worte" (DWDS-Beispiel) wäre es Genitiv.

Adjektiv, Präposition, auch Postposition[Bearbeiten]

Worttrennung:

ge·nug

Aussprache:

IPA: [ɡəˈnuːk]
Hörbeispiele: —
Reime: -uːk

Bedeutungen:

[1] ausreichend
[2] einen bestimmten maximalen Wert erreichend

Gegenwörter:

[1] ungenügend, unzureichend

Beispiele:

[1] Es sind genug Lebensmittel für alle da.
[2] Ich habe endgültig genug von deinem kindischen Verhalten!
[2] „‚Genug der Komödie‘, sagte K. auffallend leise, legte sich nieder und zog die Decke über sich.“[1]

Redewendungen:

Manns genug sein
sich selbst genug sein

Wortbildungen:

Genüge, genügen, genügend, Genügsamkeit, Genugtuung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[?] Duden online „genug_sehr_recht_ausreichend
[?] Duden online „genug_zureichend_hinlaenglich
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „genug
genug als Adverb im Sinne von ausreichend:
[*] canoo.net „genug
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikongenug
[*] The Free Dictionary „genug
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „genug“.


Quellen:

  1. Beginn von Franz Kafkas Roman „Das Schloss“. Digitaler Volltext in Wikisource

Ähnliche Wörter:

genüg