Karyatide

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Karyatide (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Karyatide

die Karyatiden

Genitiv der Karyatide

der Karyatiden

Dativ der Karyatide

den Karyatiden

Akkusativ die Karyatide

die Karyatiden

[1] Karyatide in der Ludwigskirche in Saarbrücken

Worttrennung:

Ka·ry·a·ti·de, Plural: Ka·ry·a·ti·den

Aussprache:

IPA: [kaʁyaˈtiːdə]
Hörbeispiele:
Reime: -iːdə

Bedeutungen:

[1] Architektur: eine tragende Säule in Gestalt einer bekleideten Frauengestalt an Gebäuden, auch an Möbeln, an Arbeiten von Bildhauern und an Schmuckstücken

Herkunft:

[1] von lateinisch "Caryatis (pl. Caryatides)" = Karyatide; von griechisch "Karuatides" Priesterinnen der Göttin Artemis von Caryae; von "Karuai (Caryae)" = Name eines Dorfes in Lakonia in Südgriechenland mit einem berühmten Tempel der Artemis

Gegenwörter:

[1] Atlant

Oberbegriffe:

[1] Kore, Säule, Statue

Unterbegriffe:

[1] Kanephore


Beispiele:

[1] Der Akademiepalast in Budapest hat einen großen, mit Fresken aus der ungarischen Geschichte und 24 Karyatiden geschmückten Prachtsaal, in dem die Jahressitzungen der Akademie sowie andre Festlichkeiten wissenschaftlichen Charakters abgehalten werden.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Karyatide
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Karyatide
[1] canoo.net „Karyatide
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKaryatide