Irrläufer

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Irrläufer (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Irrläufer

die Irrläufer

Genitiv des Irrläufers

der Irrläufer

Dativ dem Irrläufer

den Irrläufern

Akkusativ den Irrläufer

die Irrläufer

Worttrennung:

Irr·läu·fer, Plural: Irr·läu·fer

Aussprache:

IPA: [ˈɪʁˌlɔɪ̯fɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Irrläufer (Info)

Bedeutungen:

[1] Post, E-Mail, Munition: etwas, was an einen falsche Adressaten versendet wurde (beispielsweise auch SMS, Koffer am Flughafen); Raketen, Granaten, et cetera, die auf ein falsches Ziel abgeschossen wurden; auch in figurativem Gebrauch

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs irren und dem Substantiv Läufer[1][2]

Beispiele:

[1] A: „Ich habe einen Brief bekommen, der ist nicht für mich. Was soll ich damit machen?“ B: „Schicke ihn an die Poststelle mit der Aufschrift Irrläufer zurück.“
[1] „Manchmal wünsche mir, einen anderen Namen zu haben. Mit der E-Mail-Adresse michael.mueller@gmail.com bekommst Du viele Irrläufer.
[1] Ich überlegte, wer die SMS geschickt haben könnte. Dass sie ein Irrläufer war, lag auf der Hand, aber zurückrufen wollte ich nicht, wer weiß, ob man da nicht über Timbuktu umgeleitet wird und am Ende 83,47 Euro zahlen muss.[3]
[1] [Fax:] Geht ein Irrläufer bei Ihnen ein, lesen Sie bitte nur den Absender, nicht den gesamten Text. Rufen Sie an oder, wenn keine Telefonnummer des Absenders auf dem Schreiben vermerkt ist und Sie in Zeitnot sind, schicken Sie das Fax mit der Bemerkung »Irrläufer« an den Absender zurück.[4]
[1] [Die] Post Direkt [bietet] anderen Unternehmen an, deren Kundenverteiler zu aktualisieren, um Irrläufer zu vermeiden.[5]
[1] Eine ganze Reihe von ehrgeizigen Technologie-Projekten soll bei UPS dazu beitragen, die Kosten zu senken und die Zahl der Irrläufer zu reduzieren.[6]
[1] Ein paar Geschosse waren offenbar auch über die Grenze geflogen und hatten leichte Schäden an den Einrichtungen der UN-Friedenstruppen auf dem Golan angerichtet. Aber die waren offenbar überschaubar; zudem handelte es sich allem Anschein nach um Irrläufer.[7]
[1] In Ramtha schlagen gelegentlich Raketen der syrischen Kriegsparteien ein, berichten Einwohner. Ob gezielt oder als Irrläufer weiss keiner genau.[8]
[1] Bloßes Ignorieren und Wegsehen ist deshalb kein Mittel, die Pegida-Ideen als Irrläufer im Diskurs der demokratischen Gesellschaft zu entlarven.[9]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mit Verb: einen Irrläufer bekommen, einen Irrläufer erhalten, einen Irrläufer kriegen, Irrläufer vermeiden

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Irrläufer
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Irrläufer
[*] canoonet „Irrläufer
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Irrläufer
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Irrläufer
[1] The Free Dictionary „Irrläufer
[1] Duden online „Irrläufer
[1] wissen.de – Wörterbuch „Irrläufer

Quellen:

  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Irrläufer
  2. canoo.net Wortbildung von „Irrläufer
  3. Holger Gertz: Sprachliche Dekadenz – Lol und Lall. In: sueddeutsche.de. 19. Mai 2010, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 9. September 2018).
  4. Elisabeth Bonneau: 300 Fragen zum guten Benehmen. Gräfe und Unzer (GU), München 2012, ISBN 9783833830907, Seite 169 (Zitiert nach Google Books)
  5. Benedikt Müller: Deutsche Post – Leben in der Mikrozelle. In: sueddeutsche.de. 4. April 2018, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 9. September 2018).
  6. Elizabeth Woyke: Sparen mit Daten. Technology Review , Heise Medien GmbH & Co. KG, Hannover, Deutschland, 22. Februar 2018, abgerufen am 9. September 2018 (Deutsch).
  7. Kersten Knipp: Naher Osten – Israel, die Hisbollah und der Iran. In: Deutsche Welle. 26. Juni 2017 (URL, abgerufen am 9. September 2018).
  8. Martin Gerner: Jordanien – "Das Leben als Flüchtling ist miserabel". In: Deutschlandradio. 7. April 2016 (Deutschlandfunk / Köln, Sendereihe: Informationen am Morgen, URL, abgerufen am 9. September 2018).
  9. Richard A. Fuchs: Deutschland – Kommentar: Die Stunde der Demokratie-Werber!. In: Deutsche Welle. 22. Januar 2015 (URL, abgerufen am 9. September 2018).