Gefangenenaustausch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gefangenenaustausch (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Gefangenenaustausch

die Gefangenenaustausche

Genitiv des Gefangenenaustausches
des Gefangenenaustauschs

der Gefangenenaustausche

Dativ dem Gefangenenaustausch
dem Gefangenenaustausche

den Gefangenenaustauschen

Akkusativ den Gefangenenaustausch

die Gefangenenaustausche

Worttrennung:

Ge·fan·ge·nen·aus·tausch, Plural: Ge·fan·ge·nen·aus·tau·sche

Aussprache:

IPA: [ɡəˈfaŋənənˌʔaʊ̯staʊ̯ʃ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Austausch von Gefangenen (besonders Kriegsgefangenen)

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Gefangener und Austausch mit dem Fugenelement -n

Oberbegriffe:

[1] Austausch

Beispiele:

[1] „Ungeachtet des Gefangenenaustausches toben wieder heftige Kämpfe in Südvietnam, vor allem im zentralen Hochland.“[1]
[1] „Die Guerilleros der Farc fordern ihrerseits einen Gefangenenaustausch für eigene Angehörige aus öffentlichen Haftanstalten.“[2]
[1] „Es war der Geheimdienstkoordinator im Bundeskanzleramt, der nach drei Jahren mühsamer Verhandlungen nun einen der größten Gefangenenaustausche im Nahen Osten arrangiert: Am Donnerstag werden aus Tel Aviv und aus Beirut zwei Flugzeuge München ansteuern, um dort ihre Passagiere umsteigen und ein zweites Mal über das Mittelmeer fliegen zu lassen - 23 Libanesen und zwölf Hisbollah-Sympathisanten in der einen Maschine, in der anderen der israelische Geschäftsmann Elchanan Tennenboim sowie drei israelische Soldaten, die von der Miliz im Oktober 2000 an der israelisch-libanesischen Grenze entführt worden waren.“[3]
[1] „Israel hatte ihn von früheren Gefangenenaustauschen stets ausgenommen und als Faustpfand behalten, um von der Hisbollah Informationen über das Schicksal des 1986 über Libanon abgestürzten Soldaten Ron Arad zu erpressen.“[4]
[1] „Erst war Otto aus dem sibirischen Gefangenenlager nach Petrograd überstellt worden, wurde dort von einer ärztlichen Kommission als invalid eingestuft und dann im Rahmen eines Gefangenenaustauschs im September heimgeschickt.“[5]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Gefangenenaustausche ermöglichen; einem Gefangenenaustausch zustimmen; einen Gefangenenaustausch ablehnen, blockieren; einen Gefangenenaustausch aushandeln, organisieren, planen, vereinbaren, verhandeln, vermitteln; auf einen Gefangenenaustausch hinarbeiten; bei einem Gefangenenaustausch / im Rahmen eines Gefangenenaustausch[e]s freikommen, freigelassen werden

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gefangenenaustausch
[*] canoonet „Gefangenenaustausch
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Gefangenenaustausch
[*] The Free Dictionary „Gefangenenaustausch
[1] Duden online „Gefangenenaustausch
[1] wissen.de – Wörterbuch „Gefangenenaustausch
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Gefangenenaustausch
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGefangenenaustausch

Quellen:

  1. Aktuelle Krisenherde. Indochina. In: DIE ZEIT. Nummer 08, 15. Februar 1974, ISSN 0044-2070, Seite 8 (DIE ZEIT Archiv-URL, abgerufen am 2. März 2019).
  2. Breite Front gegen den "Plan Colombia". Friedenskonferenz in San José ohne die Farc-Guerilla. In: Neue Zürcher Zeitung. 20. Oktober 2000, ISSN 0376-6829, Seite 3.
  3. Jan Rübel: Gefangenenaustausch läuft über München. In: Berliner Morgenpost. 27. Januar 2004, Seite 4.
  4. Lässt Israel Terroristen frei? In: St. Galler Tagblatt. Nummer 122, 28. Mai 2008, Seite 4.
  5. Katharina Adler: Ida. Roman. 1. Auflage. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 2018, ISBN 978-3-498-00093-6, Seite 193.