Gefangener

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gefangener (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m, adjektivische Deklination[Bearbeiten]

starke Deklination ohne Artikel
Singular Plural
Nominativ Gefangener Gefangene
Genitiv Gefangenen Gefangener
Dativ Gefangenem Gefangenen
Akkusativ Gefangenen Gefangene
schwache Deklination mit bestimmtem Artikel
Singular Plural
Nominativ der Gefangene die Gefangenen
Genitiv des Gefangenen der Gefangenen
Dativ dem Gefangenen den Gefangenen
Akkusativ den Gefangenen die Gefangenen
gemischte Deklination (mit Possessivpronomen, »kein«, …)
Singular Plural
Nominativ ein Gefangener keine Gefangenen
Genitiv eines Gefangenen keiner Gefangenen
Dativ einem Gefangenen keinen Gefangenen
Akkusativ einen Gefangenen keine Gefangenen

Worttrennung:

Ge·fan·ge·ner, Plural: Ge·fan·ge·ne

Aussprache:

IPA: [ɡəˈfaŋənɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Gefangener (Info)

Bedeutungen:

[1] jemand, der gefangen ist, sich also nicht frei bewegen kann

Herkunft:

Substantivierung von gefangen durch Konversion

Gegenwörter:

[1] Freier

Weibliche Wortformen:

[1] Gefangene

Oberbegriffe:

[1] Person

Unterbegriffe:

[1] Baugefangener, Kriegsgefangener, Langzeitgefangener, Mitgefangener, Schutzhaftgefangener, Strafgefangener, Untersuchungsgefangener, Zellengefangener, Zivilgefangener
[1] Häftling

Beispiele:

[1] „Kurt fiel Kruglanken ein, wo sie den polnischen Gefangenen manchmal Polack genannt hatten.“[1]
[1] „Er tat dies aber, als fünf Tage später ein weiterer Gefangener starb, und zwar an Skorbut, wie er schrieb.“[2]
[1] „Die Essensrationen entsprachen diesem theoretischen Maximum, nicht der tatsächlichen Anzahl von Gefangenen.“[3]
[1] „Das Gefängnis ist mit Deserteuren überfüllt, um Platz für neue Gefangene zu schaffen, stellt man die Soldaten vor die Wahl, sich für die Front oder fürs Zuchthaus zu entscheiden.“[4]
[1] „Hier ist man Gefangener und sonst nichts, solche Dinge gehören nicht hierher.“[5]

Wortbildungen:

Gefangenenanstalt, Gefangenenaufseher, Gefangenenaustausch, Gefangenenauto, Gefangenenbaracke, Gefangenenbefreiung, Gefangenendilemma, Gefangenenfürsorge, Gefangenengewerkschaft, Gefangenenhaus, Gefangenenkleidung, Gefangenenlager, Gefangenenmeuterei, Gefangenenmisshandlung, Gefangenenschiff, Gefangenenseelsorge, Gefangenentransport, Gefangenentransporter, Gefangenenwagen, Gefangenenwärter

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Gefangener
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gefangener
[1] canoo.net „Gefangener
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonGefangener

Quellen:

  1. Arno Surminski: Kudenow oder An fremden Wassern weinen. Roman. Hoffmann und Campe, Hamburg 1978, Seite 31. Kein ISBN.
  2. Robert Harms: Das Sklavenschiff. Eine Reise in die Welt des Sklavenhandels. C. Bertelsmann Verlag, ohne Ort 2004, ISBN 3-570-00277-2, Seite 400.
  3. Siân Rees: Das Freudenschiff. Die wahre Geschichte von einem Schiff und seiner weiblichen Fracht im 18. Jahrhundert. Piper, München/Zürich 2003, ISBN 3-492-23999-4, Seite 59.
  4. Ernst Toller: Eine Jugend in Deutschland. Reclam, Stuttgart 2013, ISBN 978-3-15-018688-6, Seite 102f. Erstauflage 1933.
  5. Helga Weiss: Und doch ein ganzes Leben. Ein Mädchen, das Auschwitz überlebt hat. Bastei Lübbe, Köln 2013, ISBN 978-3-7857-2456-9, Seite 59.

Deklinierte Form[Bearbeiten]

Worttrennung:

Ge·fan·ge·ner

Aussprache:

IPA: [ɡəˈfaŋənɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Gefangener (Info)

Grammatische Merkmale:

  • Genitiv Singular der starken Flexion des Substantivs Gefangene
  • Dativ Singular der starken Flexion des Substantivs Gefangene
  • Genitiv Plural der starken Flexion des Substantivs Gefangene
Gefangener ist eine flektierte Form von Gefangene.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag Gefangene.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.