Fischen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Fischen (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Fischen

Genitiv des Fischens

Dativ dem Fischen

Akkusativ das Fischen

[1] zum Fischen abgerichtete Kormorane eines Fischer

Worttrennung:

Fi·schen, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈfɪʃn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Fischen (Info)
Reime: -ɪʃn̩

Bedeutungen:

[1] das gewerbliche oder hobbymäßige Fangen von Fisch mit Netz, Reuse oder Angelrute (auch andere Herangehensweise, um an Fisch, zum Verzehr, zu gelangen)

Synonyme:

[1] Angeln

Unterbegriffe:

[1] Brandungsfischen, Fjordfischen, Hochseefischen, Speerfischen, Watfischen

Beispiele:

[1] Das Fischen mit großen Netzen ist nur der Berufsfischerei vorbehalten.
[1] Manch Petrijünger sieht sich weniger als schnöder Angler, sondern mehr als professioneller Sportfischer beim Fischen an.
[1] „Da das Fischen zum Alltag eines Finnen gehört, möchte man kein generelles Fischereiverbot aussprechen.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Fischen
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Fischen
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Fischen
[1] canoonet „Fischen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalFischen

Quellen:

  1. Bernd Gieseking: Das kuriose Finnland Buch. Was Reiseführer verschweigen. S. Fischer, Frankfurt/Main 2014, ISBN 978-3-596-52043-5, Seite 221.

Substantiv, n, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (das) Fischen
Genitiv (des Fischen)
(des Fischens)

Fischens
Dativ (dem) Fischen
Akkusativ (das) Fischen
[1] das Dorf: Fischen im Allgäu

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Fischen“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht. Ansonsten, also normalerweise, wird kein Artikel verwendet.

Worttrennung:

Fi·schen, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈfɪʃn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Fischen (Info)
Reime: -ɪʃn̩

Bedeutungen:

[1] Stadt oder Gemeinde zum Beispiel in Bayern oder Österreich

Oberbegriffe:

[1] Stadt

Beispiele:

[1] In Fischen kann man wunderbar Urlaub machen!

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] in Fischen abfahren, anlangen, arbeiten, aufwachsen, leben
[1] sich in Fischen aufhalten, umsehen
[1] Fischen besuchen, durch Fischen fahren, nach Fischen fahren, über Fischen fahren, nach Fischen gehen, nach Fischen kommen, in Fischen leben, nach Fischen reisen, aus Fischen stammen, in Fischen verweilen, nach Fischen zurückkehren

Wortbildungen:

[1] Fischener, Fischenerin

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Fischen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalFischen

Deklinierte Form[Bearbeiten]

Worttrennung:

Fi·schen

Aussprache:

IPA: [ˈfɪʃn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Fischen (Info)
Reime: -ɪʃn̩

Grammatische Merkmale:

  • Dativ Plural des Substantivs Fisch
Fischen ist eine flektierte Form von Fisch.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag Fisch.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.